Ungefährdeter Sieg gegen Duisburg, dumme Niederlage gegen Bonn II

740

Am letzten Samstag musste unser Großfeld Team beim Heimspieltag in Holzbüttgen gegen Duisburg und die 2. Bonner Mannschaft antreten. Bereits um halb neun traf man sich für Vorbereitungen und Aufbau. Dank Rose-Marie Gilsbach und einigen Spendern und fleißigen Helfern konnte man den Gästen einen vielfältigen Imbissstand bieten.

Aufgrund des Ausfalls von Kapitän Dennis Schiffer, führte sein Stellvertreter Jörg Feldhausen die Mannschaft der DJK aufs Feld. Erklärtes Ziel waren 6 Punkte, doch leider kam es anders. Obwohl neben dem Kapitän die Ausfälle von Sören Krieger, Andi Schneiders und Niklas Dopheide zu verkraften waren, konnte Teammanger Georg Hahnen neben Torhüter Domenic Saurbier auf 14 Feldspieler zurückgreifen.

Man einigte sich darauf alle Spieler wechselweise einzusetzen, um jedem eine Chance zu geben sich in der Regionalliga zu beweisen und gerade die neuen Spieler Christian Dohle und Jan Lichte aus Quettingen im Mannschaftsspiel auszuprobieren.

Werbung

Ins erste Spiel gegen Duisburg ging man als klarer Favorit, obwohl man sich in der Kabine ermahnte, dieses Spiel nicht leicht zu nehmen, da Duisburg sich von Spieltag zu Spieltag besser präsentiert und bei eigener Führung ein unangenehmer Gegner sein kann. Dies galt es zu verhindern, und selbst das Spiel von Beginn an zu kontrollieren.

Dies gelang der DJK im ersten Drittel mit  3 schnellen Toren von Maxi Sondermann. Man nahm letztlich eine solide 4:0 Führung mit in die Pause. Im zweiten Drittel drehte dann Felix Gilsbach auf und die DJK konnte drei weitere Treffer nachlegen. Ein Powerplay 5 gegen 3 nutzte dann Verteidiger Benni Lingk mit einem Fernschuss. Dennoch muss das Überzahlspiel noch erheblich verbessert werden, da man sich erneut schwer tat und erst nach der zweiten Herausstellung die Situation nutzen konnte. Durch ein vermeidbares Handspiel von Alex Sagafe geriet die DJK gegen Ende des Drittels selbst in Unterzahl. Durch einen tollen Konter konnten Gilsbach und Sondermann sogar ein Unterzahltor erzwingen. Leider beflügelte das den unterzahlblock dermaßen, dass man in der Folge die Verteidigungsarbeit sträflich vernachlässigte und die Duisburger Ihren ersten Treffer zum 9:1 Pausenstand erzielen konnten.

Im letzten Drittel zeigte dann Duisburg zu welcher Leistung Sie im Stande sein können wenn man sie lässt und entschieden dieses Drittel gegen ein nachlässiger werdendes Team aus Holzbüttgen mit 0:1 für sich. Insgesamt war der 9:2 Sieg jedoch nicht gefährdet. Allerdings hätte dieses Spiel mit Konzentration und Konsequenz auch höher und zu null beendet werden können, da man doch viele Chancen der Duisburger zuließ. Duisburg dagegen spielt die erste Saison und macht ohne die Chance Großfeldspiel zu trainieren erhebliche Fortschritte.

Nach einem spannenden Spiel, welches Dümpten in der Verlängerung gegen Bonn II für sich entschied, musste die Bonner Mannschaft direkt ein zweites Spiel gegen die Heimmannschaft beginnen.

Man erhoffte sich auf müde Bonner zu treffen, doch die junge Mannschaft machte von Anfang an einen sehr guten Eindruck. Hier sieht man deutlich die Handschrift der Bonner Floorball Schule, welche den Floorballwesten ja nun auch in der Bundesliga vertritt.

Müde wirkte anfangs dagegen leider Torhüter Domenic Saurbier, welcher einen leichten Schuss nach dem Anfangsbully unterschätzte und so ein vermeidbares Tor zum 1:0 hinnehmen musste. Dies schien das Konzept der DJK zunächst durcheinander zu wirbeln. Doch die Mannschaft fing sich und erkämpfte sich mit einem brachialen Treffer von Verteidiger Tobias Steinfurt und erneut Felix Gilsbach eine 2:1 Führung. Leider zeigten sich in diesem Spiel, das die vielen internen Blockwechsel dem Spiel der DJK überhaupt nicht gut taten und so wurde wieder direkt nach dem Bully der zweite Block mit einem simplen Doppelpass ausgehebelt und Bonn nahm das 2:2 mit in die Pause.

Das zweite Drittel war dann wiederum der Tiefpunkt an diesem Tag, da hier das Spiel der DJK Jungs völlig unkoordiniert wirkte. Ein Zusammenspiel war Zwischenzeitlich nicht vorhanden, Bälle wurden einfach nur nach vorne gedroschen. Die Stimmung im Team wurde leider zunehmend schlechter und viele unnötige Fouls wurden verübt. Dagegen zeigte Bonn spielerische Effizienz, sparte Kräfte mit einer sehr gut geordneten Defensive und setzte gefährliche, schnelle Konter. So führten zwei vermeidbare Konter und Schüsse aus dem Slot zur 4:2 Führung für Bonn vor dem letzten Drittel.

Im letzten Drittel setzte die DJK alles auf eine Karte und stürmte auf das Bonner Tor ein, doch die gut stehende Bonner Defensive und ein blendend aufgelegter Keeper konnten die 2 Tore Führung bis zum Schluss trotz vieler Großchancen verteidigen. Hier wirkte der junge Bonner Nachwuchs einfach erfahrener, spielte mit wenigen Chancen eine Führung raus, wohingegen die DJK einen Großteil der Chancen nicht nutzen konnten und eine gemeinsame Defensivarbeit teilweise nicht erkennbar war.

Vielleicht muss man aus diesem Spieltag auch die Lehre ziehen, Blöcke und Ersatzspieler bereits vor einem Spieltag festzulegen, da die fliegenden Wechsel innerhalb der Blöcke dem Spiel der DJK sichtbar nicht gut taten, da Laufwege nicht automatisiert sind und ein geordnetes Zusammenspiel nur durch regelmäßig ähnliche bis gleiche Blöcke erreicht werden kann. Dazu hat ein Konkurrenzkampf im Training noch keinem Wettkampfteam schlecht getan.

Im letzten Spiel des Tages traf dann Duisburg auf Dümpten. Die Duisburger zeigten, dass Sie sich nicht die gute Laune beim Floorball nicht nehmen lassen und feierten Ihren Torwart frenetisch, welcher zwei Penaltys halten konnte, mit einer extra eingelegten Auszeit. Duisburg machte es den Füchsen schwer und unterlag letztendlich doch mit 5:1. Leider kam es im Schlussdrittel zu einigen harten Fouls und Anfeindungen, welche das eigentlich recht unterhaltsame Spiel letztendlich überschatteten.

Insgesamt bedankt sich die DJK Holzbüttgen aber bei allen Gästeteams und Fans, welche zu einem unterhaltsamen Floorballsamstag beigetragen haben.


[standings league_id=2 template=extend logo=true]

[matches league_id=2 match_day=5]

[matches league_id=2 match_day=4]

Werbung