Start History of Unihockeytown

History of Unihockeytown

Unihockey oder Floorball wird in der DJK Holzbüttgen seit 1997 angeboten. Seit 2004 nehmen die Jugendmannschaften am Spielbetrieb des Nordrhein-Westfälische Floorball Verband (NWFV) teil, welcher dem Deutschen Floorballbund (FVD) angeschlossen ist. Seit Januar 2009 ist Floorball eine eigene Abteilung innerhalb der DJK Holzbüttgen. Edi Winkler wurde im Januar 2009 Abteilungsleiter. Stellvertreterin Rose-Marie Gilsbach und Kassenwart Andreas Hofferbert komplettieren die Abteilungsleitung. Im August 2010 entstand ein Umbruch in der Abteilung, Philip Jesse wurde Abteilungsleiter, Peter Hahnen sein Stellvertreter. 2012-2018 war Tobias Müller stellv. Abteilungsleiter, seit 2018 übernahm Kristof Marzinkowski diese Aufgabe.

Insbesondere die Jugenarbeit wird bei der DJK Holzbüttgen groß geschrieben: Die Jüngsten spielen in der U7 Gruppe. In den letzten Jahren konnten sich immer wieder Jugendteams für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren. Auch stellt der Verein regelmäßig Jugendspieler in die NRW- und Deutschlandauswahl ab. Das Herrenteam spielt seit 2014 in der 2. Floorball Bundesliga, die Damen in der Kleinfeld Regionalliga.

Seit 2012 spielen die Floorballerinnen und Floorballer auch in der Stadtparkhalle in Kaarst. Die örtlichen Gegebenheiten sowie der sportliche Erfolg haben zu einem beachtlichen Fanaufkommen bei den Heimspielen geführt.

Der Name Unihockeytown hat sich dabei in den letzten Jahren etabliert: In Anlehnung an “Hockeytown” (Detroit Red Wings) spiegelt “Unihockeytown” den Stellenwert der Sportart Floorball im Kaarster Stadtteil Holzbüttgen (und darüber hinaus) wieder. Jedes Grundschulkind aus Holzbüttgen weiß was Floorball ist.

Mitgliederentwicklung

  • Zahl der Mitglieder

Html code here! Replace this with any non empty text and that's it.

X