U11 | Pott knapp verpasst

871

Am 19.06.2011 war es soweit, der finale Spieltag der U11 NRW Liga fand vor heimischer Kulisse in Holzbüttgen statt. Unser Team fieberte dem Ereignis schon länger entgegen, da es zum entscheidenden Spiel gegen den Tabellenführer aus Refrath kommen sollte, welchem man mit einem Sieg noch die Meisterschaft hätte entreißen können.

Trotz der angespannten Lage blieb das Trainerteam um Felix Gilsbach und Dennis Schiffer seiner Linie treu und setzte auch an diesem Spieltag einige Newcomer ein, wobei sich wahre Talente zeigten. Man konnte auf folgende Aufstellung zurückgreifen:

Tor: Fabian Schirmer

Werbung

Feldspieler: Ruben Bendfeld, Ramon Günter, Nils Hofferbert, Jakob & Niklas Hullmann, Sebastian Schüpper und ganz neu dabei Caroline, Philip & Yann De Broux und Larissa Lenz.

Die Erwartungen waren groß, da man zwei Siege benötigte, um die Meisterschaft noch zu erringen. Holzbüttgen hatte bereits eine Riesensaison gespielt, da man dieses Jahr nur wenige erfahrene Spieler zur Verfügung hatte und der Kader fast ausschließlich mit Neulingen bestückt war. Das man jetzt noch die Chance hatte Meister zu werden, führte selbst bei erfahreneren Spielern zu angespannten Nerven.

So begann dann auch das erste Spiel gegen den vermeintlich leichteren Gegner aus Dümpten und nach einer zerfahrenen ersten Halbzeit führten die Füchse mit 2:1.

In der zweiten Hälfte dann der Schock für die DJK Truppe, denn nach einigen schnellen Angriffen führten die Gäste mit 4:1 und die Meisterschaft schien jetzt schon verloren, doch dann drehte Holzbüttgen richtig auf und legte zwei Treffer nach zum 4:3. Die letzten zwei Minuten waren damit ein Nervenspiel und diese hatten die Grün-Weißen wohl wieder gefunden, als sie 26 Sekunden vor Schluss den Ausgleich erzielten und 6 Sekunden vor Ende den viel umjubelten glücklichen Siegtreffer landeten und das Spiel damit knapp 5:4 für sich entschieden.

Die übrigen Spiele in der Zwischenzeit endeten wie folgt:

Burgsteinfurt – Münster 0:8 (BS nicht angetreten)

Burgsteinfurt – Refrath 0:8 (BS nicht angetreten)

Münster – Bonn 2:6

Bonn – Dümpten 6:7

Zuletzt kam es dann zum erwarteten Showdown der beiden Spitzenteams in dem es um nicht weniger als die NRW Meisterschaft ging.

Beide Teams begannen defensiv und verhalten, so dass es zur Halbzeit 1:1 stand. Dies änderte sich auch nicht in der zweiten Hälfte, als es bis zur Mitte der letzten Halbzeit erst 2:2 stand – alles war möglich. Die DJK musste für den Titel in der regulären Spielzeit gewinnen und warf alles nach vorne. Der Topscorer der Liga Nils Hofferbert drehte auf und wirbelte durch die Abwehrreihen der Refrather, doch ein ums andere Mal gingen seine Schüsse nur knapp vorbei. Refrath verlegte sich aufs Kontern, wurde belohnt und erwischte die Defensive der Holzbüttgener zweimal eiskalt zum 2:4 Endstand.

Für die DJK punkteten:

Torschützen DJK:

Nils 4, Ramon 3

Assists DJK:

Nils 2, Ramon 1

Saison-Endtabelle:

1.      Refrath         35 Punkte

2.      DJK             30 Punkte

3.      Bonn            18 Punkte

4.      Dümpten 18 Punkte

Erfreulich für Holzbüttgen war dann aber noch die Verkündung der Topscorer der Liga, wobei Nils Hofferbert mit 71 Toren und 14 Assists den ersten Platz vor Ramon Günther mit 25 Toren und 17 Assists belegte.

Die DJKler kämpften aufopferungsvoll doch letztendlich fehlte die Kraft und ein wenig Glück. Dennoch kann man stolz auf den zweiten Platz sein und gratuliert dem Meister aus Refrath.

Dem Publikum wurde wieder einmal gezeigt wie spannend Floorball sein kann, und wie viel Spaß unsere Kinder an Floorball haben.

Wir freuen uns auf die nächste Saison, in der die Jahrgänge 2000 in die U13 wechseln werden und wieder viele neue Gesichter unsere U11 neu beleben werden. 

Wir bedanken uns herzlich bei alle freiwilligen Helfern, die den guten Spielen unserer Jungs einen würdigen Rahmen gaben.

Werbung