Herren Verbandsliga Kleinfeld: Saisonauftakt für die DJK II und DJK III

1394

Vor dem großem Spiel im Pokal stand erstmal der Liga-Altag auf dem Programm und der hieß in dem Falle Verbandsliga Ruhrgebiet Kleinfeld. Man lud also die Teams aus Südkamen, Ennepetal, Hagen und Duisburg/Essen zum ersten Heimspiel der Saison ein. Erstmals geht die DJK diese Saison mit 2 Teams auf Punktejagd, wobei die Kader unterschiedlich nicht sein könnten und auch die Ziele andere sind.
Während Holzbüttgen II größtenteils aus jungen talentierten Spielern besteht, die langsam an den Ligabetrieb herangeführt werden sollen, besteht Holzbüttgen 3 aus den neuen Spielern aus Duisburg und weiteren Erfahrenen Veteranen der DJK die sicher das Ziel haben die Meisterschaft in der Liga zu erlangen. Um dein paar Spielern aus der Regionalliga auch noch die Möglichkeit zugeben, sich für den Pokal etwas warm zuschießen, wurden Felix Gilsbach , Alexander Sagfe (für HBIII) und Dennis Schiffer für HB II verpflichtet.
So ergaben sich die Zusammensetzungen:

Holzbüttgen II :
Manuel Hambloch, Maurice Grunwald, Kristof Marzinkowski, Christian Dohle, Dennis Schiffer, Philip Jesse, Jan Saurbier, Mark Jones

Holzbüttgen III :
Alexander Sagafe, Sebastian Kerbusch, Michael Fischer , Felix Gilsbach, Oliver Schmitz, Björn Marschollek, Alexander Matschy , Andreas Bendfeld, Tobias Steinfort

Werbung

Das erste Spiel des Tages hieß DJK Holzbüttgen III gegen das zweite Team aus Südkamen. In einer ansehnlichen Partie Begann die DJK stark und ging nach 5:45 mit 1:0 durch Michael Fischer in Führung. Das 1. Tor des neuen Verteidigers aus Duisburg. Es sollte nicht sein letztes Tor in diesem Spiel sein. Nachdem Felix Gilsbach auf 2:0 erhöhte, musste man allerdings das erste Gegentor der Saison hinnehme n doch 5 Minuten vor Ende der ersten Hälfte traf erneut Fischer und stellte den 2 Tore Abstand wieder her. Nach dem Seitenwechsel legte sich die DJK richtig ins Zeug und konnte schnell 2 weitere Tore erzielen. Es trafen Björn Marschollek und erneut Felix Gilsbach.
Dem 5:2 Anschlusstreffer und dem dann folgenden Umstellen von Südkamen auf ihren vermeintlich stärksten Blocks, folgte allerdings der 3te Treffer von Michael Fischer in diesem Spiel und damit seinem erstem Hattrick in der Karriere.
Zwar gelangen Südkamen noch die Treffer zum 6:3 und 6:4 ,doch mit Oliver Schmitz traf auch der 2te aus Duisburg gewechselte Spieler zum 7:4 Endstand und den ersten 3 Punkten der Saison für die DJK.

Nun Stand das 2te Spiel des Tages an, welches ebenfalls von einem Team aus Holzbüttgen gestritten wurde. Floorwolves Duisburg/Essen gegen Holzbüttgen II Als Ziel standen hier auch klar die 3 Punkte ausgeschrieben und das Spiel ging los gut. Holzbüttgen konnte mit 2:0 durch Tore von Maurice Grunwald und Dennis Schiffer in Führung gehen, doch dann verlor man etwas die Kontrolle über das Spiel. Duisburg gelang der Ausgleich zum 2:2 und mit diesem Ergebnis sollte es in die Pause gehen. Für die 2te Hälfte galt also sich wieder zu konzentrieren und wie am Anfang des Spiel aufzutreten.
Allerdings war es Duisburg/Essen , welches das Tor zum 3:2 schoss und nicht die DJK. Diese Führung sollte allerdings nicht lange halten und so gelang Phil Jesse mit einem Gewaltschuss der Ausgleich zum 3:3.
Doch anstatt nachzulegen war es erneut Duisburg/Essen die trafen.
Nun allerdings war die DJK endlich richtig da. Mark Jones, Manuel Hambloch und Christian Dohle konnten alle ihre ersten Saisontreffer verbuchen und brachten die DJK mit 6:4 in Führung. Doch noch sollte das Spiel nicht am Ende sein.
In Überzahl, nach der Herausstellung von Mark, konnte Duisburg/Essen den Anschlusstreffer markieren und schöpfte neuen Mut. Sie entschlossen sich den Torhüter rauszunehmen und mit Hilfe eines 4ten Feldspielers doch noch den Ausgleich zu erzielen. Allerdings konnte Dennis Schiffer sich den Ball an der Mittellinie erobern und seinem Querpass auf Mark Jones folgte das 7:5. Am Ende konnte man also auch hier die ersten 3 Punkte einfahren, welche allerdings von Duisburg/Essen nicht freiwillig abgegeben wurden.

Und es ging direkt weiter. Wieder war die DJK in einem Spiel vertreten. Diesmal war es HB III gegen die Truppe aus Hagen. Kapitän Sebastian Kerbusch gab das klare Ziel der 3 Punkte aus. Da man von der eigenen Stärke überzeugt war, wollte man möglichst schnell viele Tore schießen um dann einen Schongang einzulegen für das Pokalspiel. Das Spiel ging auch direkt gut los bereits nach 52 Sekunden konnte Felix Gilsbach eine Vorlage von Alexander Sagafe verwandelt.
Dann ging für ein paar Minuten allerdings nicht viel. Hagen verteidigte hinten gut und Holzbüttgen wurde etwas unruhig. Man warf viel nach vorne doch konterte Hagen immer wieder gefährlich und blitzschnell.
Und so folgte was folgen musste. Ausgleich! Allerdings hielt dieser Spielstand nicht lange und sollte das letzte mal sein das Hagen an Punkten schnuppern durfte.
Jetzt legte die DJK los.
Björn Marschollek traf zum 2:1, Alexander Sagafe zum 3:1. Einen Freischlag aus gut 5 Metern hämmerte Sebastian Kerbusch zum 4:1 ins Tor und so traf nun auch der letzte gewechselte Feldspieler aus Duisburg endlich für die DJK. 8 Sekunden später tanke sich Kerbusch auf links durch spielte den Ball in die Mitte auf Björn und dieser traf zum 5:1. Weiter 24 Sekunden setzte Schmitz mit dem 6:1 und dem 3ten Tor des 2ten Blocks wohl die Endgültige Endscheidung in dem Spiel.
Die DJK Begann nun mit dem Schonprogramm, immer mit dem wissen das wenn man müsste Notfalls auch nachlegen könnte. Den Toren von Hagen zum 6:2 und 6:3 folgen postwendend die Tore zum 7:3 und 8:3.
Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit. In der 2ten Halbzeit folgten dann noch Tore durch Gilsbach(2x) Schmitz und ein Eigentor und 4 weitere Tore für Hagen. Am Ende ging das Spiel also locker und leicht mit 12:7 für die DJK aus, welche damit die perfekte Punkteausbeute an diesem Spieltag holte.

Nun folge ein Spiel welches Ausnahmsweise mal keine Beteilung aus Holzbüttgen hatte. Ennepetal konnte die Truppe aus Südkamen mit 8:4 besiegen.

Und nachdem dieses vorbei war, war auch die DJK wieder dran. Diesmal dann Hb II gegen Hagen. Leider musste die DJK diesmal auf die Erfahrenen Leute Jesse und Schiffer verzichten. Trotzdem gelangen bereits innerhalb der ersten 4 Minuten Treffer zu 1 und 2:0 für die DJK. Durch Christian Dohle und Mark Jones. Doch wie im ersten Spiel k onnte man den Vorsprung nicht halten. Erneut kassierte man die Treffer zum Ausgleich. Doch erneut Mark Jones brachte die DJK fast im Gegenzug wieder in Führung. Es sollte leider der letzte Treffer der DJK an diesem Tag bleiben. Noch vor der Halbzeit ging Hagen mit 4:3 in Führung und baute diese nach dem Wechsel weiter aus. So stand am Ende ein 8:3 für Hagen zubuche und die erste Saisonniederlage eines Teams aus Holzbüttgen.

Im letzten Spiel des Tages gewann Duisburg/Essen dann noch 12:9 gegen Ennepetal, so dass nur HBIII die volle Punktzahl mitnehmen konnte und sich wie erhofft direkt oben an die Spitze der Tabelle setzte.

Doch bereits nächsten Sonntag gilt es diese zu Verteidigen. Es folgt der Spieltag in Hagen indem sich beide Teams im direkten Duell gegenüber stehen und um die Punkte kämpfen. Eine sicherlich spannende Partie die man nicht verpassen sollte. Außerdem spielt Hb II gegen Südkamen und HB III darf sich mit Ennepetal messen.
In diesem Sinne….

Werbung