Ungefährdete U15-Siege

830

Nach mehr als 2 Monaten Pause fand nun endlich der 2. Spieltag der U15-Liga statt. Da am 1. Spieltag gegen Burgsteinfurt sehr hoch gewonnen werden konnte, ging man sehr optimistisch in die beiden Begegnungen an diesem späten Nachmittag gegen Münster und Refrath / Köln.

Trotzdem war man gespannt, wie unsere Jungs die knappe Niederlage gegen Titelfavorit Bonn sowie die lange Pause verkraftet haben würden.

Der Kader vom 1. Spieltag wurde diesmal durch die am 1. Spieltag verletzten Spieler Ramon Günther und Tobias Scheidt noch vervollständigt. Somit konnte man mit 3 vollen Blöcken antreten:

Werbung

Block 1: Paul Lange, Simon Böggering und Nils Hofferbert
Block 2: Florian & Tobias Scheidt und Ramon Günther
Block 3: Timo Asbeck, Kapitän Mark Jones und Philipp Nattland

Dies alles auch wie gewohnt mit Keeper Tom Hofferbert und den beiden Trainern Felix Gilsbach und Tobias Müller.

Beide Gegner konnten mit jeweils knapp 1 ½ Blöcken allein schon zahlenmäßig nicht mithalten. Und so verliefen beide Spiele fast identisch. Münster und Refrath/Köln begannen sehr zurückhaltend (nett umschrieben für sehr sehr defensiv) und bereiteten unseren Jungs jeweils in den ersten 10 Minuten der 1. Halbzeit arge Probleme. Gegen Refrath / Köln lag man sogar mit 0:2 zurück.

Danach wurden die Spiele aber mit beharrlichem Angriffs-Floorball gedreht und Münster sowie Köln / Refrath ging mit zunehmender Zeit – trotz aufopfernder Gegenwehr – letztlich die Luft aus. Die Laufbereitschaft der DJK-Jungs war enorm und so konnten viele Gegenstöße abgelaufen werden.

Zeitweise zeigte die DJK schöne Pass-Kombinationen und unhaltbare Schüsse. Am Ende gab es dann ungefährdete Siege mit 18:2 gegen Münster und 13:2 gegen Refrath / Köln.

Mit diesen souveränen Auftritten geht es nun in die Weihnachtspause, da man beim nächsten U15-Spieltag in 14 Tage spielfrei hat. Danach steigt die DJK am 20.1. in Bonn wieder in den U15-Wettbewerb ein.

Lets go DJK lets go!!!

Werbung