RL KF Süd | Herren holen auf Sparflamme 2 klare Pflichtsiege

738

Vom gestrigen Kleinfeld Regionalliga-Spieltag der Südstaffel konnte die DJK Holzbüttgen 6 Punkte nach Unihockeytown aus Ennepetal mitbringen. Mit einem 9-köpfigen gemischten Kader aus Jugend- und Seniorenspielern standen dem Trainer 2 Reihen und 2 weitere Reservespieler zur Verfügung. Mit an Bord waren Mark Jones, Florian Scheidt, Manuel Hambloch (alle U-17), Björn Marschollek, Alex sagafe, Andreas Schneiders, Kristof Marzinkowski, Kapitän Dennis Schiffer sowie unsere Nummer 1 Domenic Saurbier.

Dem ersten Gegner, den „TKD Floorwolves Duisburg“, wurde mit realtiv deutlich seine sportlichen Grenzen aufgezeigt, indem man zügig und nach nur wenigen Sekunden mit 1:0 in Führung gehen und ab dann konstant weiter treffen konnte. Das Spiel lag zur Halbzeit schon in trockenen Tüchern und endete nach einer etwas schroffen aber durchgehend fairen Schlussphase 17:4.

Die Stimmung im Team und in der gesamten Halle war während der 2-stündigen Erholungspause der DJK recht heiter und vergnügt.

Werbung

Im fünften Spiel des Tages sollte die DJK dann auf den Tabellenletzten losgelassen werden. Im Hinspiel hatte man die Gegner aus Kalkar mit schmalem Kader sehr deutlich 25:0 geschlagen und wollte heute eine noch dominantere Rolle in Spiel verkörpern. Im Endeffekt ging die DJK zu leichtfertig mit ihren Chancen um und ließ einige unnötige Vorstöße der Gegner zu, sodass man ein sicherlich nicht zu Freudensprüngen veranlassendes, jedoch solides Ergebnis von 17:1 erspielte.

Zusammenfassend kann man sagen, dass die DJK spielerisch zwar 2 ordentliches Leistungen gezeigt hat, jedoch noch viel zu große Ineffektivität und Nervosität im Abschluss aufweist. Der Einsatz der 3 Youngster war sehr positiv, denn auch für Sie wurde erstmals der körperliche Unterschied zwischen Herren- und Jugendliga plastisch. Alles in allem ist jedoch die Ligakonstellation mit 2 Regionalligastaffeln und vielen Teams mit großen Leistungsunterschieden extrem fragwürdig und bietet sowohl für Teams an der Tabellenspitze als auch für Mannschaften im Tabellenkellern ausreichend Nährboden für Kritik.

Die DJK Holzbüttgen ist dennoch immer ambitioniert das Beste aus sich und der Saison  herauszuholen. Das gilt für die Kleinfeldligen aber auch den kompletten restlichen Spielbetrieb.

Werbung