Auftaktsieg! Damen starten mit stabilen Leistungen in KF-Liga

1408

Am vergangenen Sonntag begann auch für die Damen des Kleinfeld-Floorballs die neue Saison. Früh am Morgen machten sich die DJK Ladies auf den Weg ins angeblich nicht existierende Bielefeld. Tatsächlich kamen aber doch alle (auf mehr oder weniger direktem Weg) in dieser Stadt an und freuten sich auf einen guten Floorballtag. Das Trainergespann Sagafe und Saurbier war verhindert, sodass spontan Saurbier II (Jan) die DJK Ladies begleitete.

Im ersten Spiel erwartete der Gastgeber unsere Damen. Der Liganeuling konnte schon nach nur wenigen Minuten durch zwei Fernschüsse von Pia Saurbier überrascht werden, sodass die DJK Mädels mit einem 0:2 Vorsprung in die Pause gehen konnte.
Bielefeld machte dann zu Beginn der nächsten 20 Minuten Druck und konnte schnell den Anschlusstreffer erzielen. Mit einer schönen Kombination des ersten Blocks (Tor: Julia Pütz, Vorlage: Angela Völker) konnte aber der 2-Tore-Vorsprung wieder hergestellt werden. Nach einer (erneuten) unnötigen 2-Minuten Strafe nutzen die Bielefelder diesmal ihre Chance in der Überzahl und machten kurz vor Schluss wieder den Anschlusstreffer. Der Stand von 2:3 konnte dann aber bis zum Abpfiff gehalten, und somit die ersten drei Punkte der Saison 14/15 bejubelt werden.

Werbung

Im zweiten Spiel traf die DJK Holzbüttgen auf den Nachbar aus Köln, für die es das erste Spiel an diesem Tag war. Julia Pütz war nach vier Minuten zur Stelle und traf nach einem Abpraller zum 1:0! Beide Teams ließen sich nichts gefallen und kämpften um jeden Ball. Nach einem Blockwechsel der DJK herrschte kurzzeitig Verwirrung auf dem Spielfeld, genug Zeit für die Kölnerinnen einen schnellen Freischlag auszuführen und den Ball ins Tor zu schieben. Mit einem Unentschieden ging es also in die Pause. Nur wenige Minuten nach der Pause kassierten die DJK Ladies das zweite Gegentor. Einige Schüsse gingen dann auch auf das Tor des ASV Köln, jedoch nicht gefährlich genug für die erfahrene Goalie-Dame. Am Ende fehlten wohl auch die Kräfte, sodass es beim 2:1 blieb und die Punkte diesmal an die Domstadt gehen. Trotzdem waren alle sehr zufrieden mit dem Spiel und der Leistung der gesamten Mannschaft und freuen sich auf das Rückspiel!

Beim nächsten Spieltag haben die Damen der DJK Spielfrei, sodass also genug Zeit bleibt, sich auf die Spieltage im Dezember zu konzentrieren.

[M. Roth]

Werbung