Fortschritte leider nicht in Punkten sichtbar

895

Vergangenen Sonntag bestritten unsere Damen ihren dritten Spieltag, diesmal im weit entfernten Marburg. [Bericht: Veronika Rehm]

Im ersten Spiel traf die DJK auf die Dümptener Füchse II. Die Damen starteten selbstbewusst und motiviert, konnten aber gegen die konditionell und technisch überlegenen Füchse wenig ausrichten. Erst kurz vor Ende der ersten Halbzeit traf Kapitänin Miriam Distel, sodass man mit einem Stand von 1:5 in die Halbzeit ging.

Werbung

Von der Halbzeitansprache ihres Trainers Alex Sagafe aufgebaut, gaben unsere Damen in der zweiten Halbzeit noch mal alles. Neuzugang Anika Janssen verwandelte eine Vorlage von Miri Distel zu ihrem ersten Saisontor für die DJK und auch Miri Distel brachte nach einer Vorlage von Jeanette Hullmann die DJK noch etwas näher an die DüFü II heran, so dass bei einem Endstand von 3:8 das Spiel abgepfiffen wurde.

Im zweiten Spiel lief das Team der DJK gegen Teutonia Bielefeld auf. Über weite Strecken war es ein Spiel auf Augenhöhe, bei dem beide Mannschaften hart kämpften und versuchten, ihre Chancen umzusetzen. Erst in der 12. Minute gelang Bielefeld der Führungstreffer, den eine Minute später aber die DJK durch einen Treffer von Jeanette Hullmann (Assist Miri Distel) ausglich. Auch die folgende kurzzeitige Führung der Teutonia konnten unsere Damen durch einen Anschlusstreffer von Miri Distel kurz vor Ende der ersten Halbzeit ausgleichen.

Die DJK startete motiviert in die zweite Halbzeit, konnte aber das Spiel nicht mehr zu ihren Gunsten drehen und musste sich so mit einem 2:5 geschlagen geben.

Festzuhalten bleibt, dass unsere Damen große Fortschritte gemacht haben und deutlich besser gespielt haben, als die Ergebnisse es vermuten lassen. Und für den nächsten Spieltag in zwei Wochen ist man fest entschlossen, sich für diese Fortschritte mit Punkten zu belohnen!

Einen großen Dank an den Trainer Alex Sagafe, der sein Team mit motivierendem Coaching begleitete und sich auch nicht zu schade war, seine entkräfteten Damen nach dem Spieltag mit Pommes zu füttern 😉

 

 

 

 

 

 

Werbung