Showtime!

1027
Daniel "Alves" Gayk fegte wie ein Wirbelsturm durch die Schenefelder Abwerreihen

Was? Schon 12 Tage ohne ein Match?! Die Jungs der DJK Holzbüttgen waren schwer verwundert, dass fast zwei Wochen zwischen ihrer letzten Pflichtpartie und Ihrem nun anstehenden Wochenende im Norden lagen. Im Januar und Februar geht es für das Team vom Nordkanal Schlag auf Schlag.

Durch die starke Leistung im FD-Pokal in dieser Saison noch getrieben nimmt es anscheinend kein Ende mit der Jagd nach dem gelöcherten Ball. So geht es morgen für das Team um Kapitän Alexander Sagafe und Nordexperte Kevin Strauss in den Reisebus um am Samstag in Hamburg das Highlightspiel gegen Spitzenreiter BW Schenefeld zu bestreiten. Einen Tag später fährt unser Team dann nach Gettorf um sich bei dem TSV Neuwittenbek für die Heimspielniederlage zu revanchieren (Punkte gingen an die DJK aufgrund von Forfaitwertung). DJK Topscorer Nils Hofferbert weiß um die Relevanz des Spiels gegen Schenefeld und gibt die Marschrichtung vor:

Werbung

“Wir gehören klar zur Gruppe in der Liga die einen Play-Off-Platz beanspruchen. Ich weiß nicht, was uns dann anderes in den Sinn kommen sollte als der Sieg”.

Nach zwei starken Trainingswochen fühlt sich das Team bereit einen weiteren Schritt Richtung Platz zwei zu gehen. Hofferbert kommentierte auch diese Phase in der Saison:

“Jedem im Team ist bewusst wie stark wir sind. Doch wenn ich mir die Motivation und Konzentration in den Einheiten so anschaue hab ich das Gefühl, dass hier jeder noch einen Schritt nach vorne machen will. Warum nicht gegen BWS damit anfangen?”

Zum Spiel am Sonntag gegen den TSV äußerte sich der Norderfahrene Strauss:

“Obwohl Neuwittenbek ein cooles Team ist und ich meine Sympathie neben dem Platz nicht verstecken muss, zählen auf dem Platz nur die drei Punkte. Obwohl wir die drei Punkte im ersten Spiel durch die Forfaitwertung nicht verloren haben, hat uns die Niederlage doch einen Stein in den Schuh gelegt. Ich hab fest vor, meinen Schuh am Sonntag Nachmittag zu säubern. Ich denke die Halle in Gettorf ist dafür ein geeigneter Ort.”

In dem Sinne ein erfolgreiches Wochenende für unsere DJK im Norden!

Werbung