Mitglieder Info: Geschäftsstelle wird ab April aufgebaut – Neue Vereinsziele definiert – wir benötigen eure Hilfe!

1769

Für dieses Jahr hat sich der Abteilungsvorstand große Ziele gesteckt die ich euch hier gerne darlegen möchte. Die größte Veränderung wird es im Bereich der Vereinsarbeit geben.

Auf der Klausurtagung im Januar hat sich der Vorstand dazu entschlossen, eine Geschäftsstellenposition zu schaffen, welche für die vielfältigen und zahlreichen Verwaltungsaufgaben in unserer Abteilung zuständig sein wird. Im Sinne einer Professionalisierung der Floorball-Sparte und der zunehmenden zeitlichen Belastung der Floorball-Vorstandsmitglieder schafft eine angestellte Arbeitskraft Raum für die Verwirklichung von entwicklungsorientierten Projekten und Maßnahmen.

Diese Position wird mit Rose-Marie Gilsbach besetzt. Sie ist aus der Sicht des Vorstandes die Idealbesetzung für diesen Posten. Durch ihre beruflichen Qualifikationen im Bereich Projektmanagement sowie langjährige aktive Vorstandsarbeit in unterschiedlichen Bereichen unserer Floorballabteilung und ihrer Funktion als Vorsitzende des „Floorball Förderverein Holzbüttgen“ hat sie die notwendigen Einblicke in die verschiedenen Prozesse und zweifellos das nötige Know-How diese durchzuführen.

Werbung

Rose-Marie Gilsbach wird unterschiedlichste Arbeiten übernehmen und damit die Vorstandsmitglieder und die Arbeitskreise entsprechend unterstützen, z.B.:

  • Aufträge der Vorstandsmitglieder entgegennehmen und bearbeiten
  • Verwalten der Checklisten und Vorlagen
  • Mitgliederverwaltung (inkl. Anmeldungen und Kündigungen)
  • Verwaltung der E-Mail- und Postverteiler
  • Trainerversorgung (Listen, Adressen)
  • Führen der Materiallisten sowie der Schlüsselliste
  • Zahlungen verfolgen
  • Pressearbeiten verfolgen,Website überprüfen
  • Unterstützung bei Bestellungen
  • Unterstützung bei der Organisation von Reisen
  • Bearbeitung der Post
  • Telefondienst Geschäftsstelle
  • Anfertigen von Sitzungsprotokollen
  • Verfassen von Schriftsätzen aller Art (Einladungen, Aufstellungen, Statistiken etc.)
  • Erstellen von Organisationsplänen aller Art
  • Mitgestaltung einer permanenten Verbesserung der Büroabläufe unter Berücksichtigung der Möglichkeiten

 

Unsere Ziele

Der Vorstand hat darüber hinaus einige ehrgeizige Ziele formuliert. So wird die Jugendarbeit weiterhin das Zentrum unseres Handelns sein.

Die Jugendabteilung unter Leitung von Daniel Joest in Zusammenarbeit mit dem Sport AK (Benedikt Mix und Peter Hahnen)  wird sich um den Aufbau einer U7 Gruppe sowie die Ausweitung des Großfeldtrainings im Jugendbereich kümmern. In den nächsten Jahren soll durch kontinuierliche Förderung auch eine Deutsche Meisterschaft im Jugendbereich errungen werden. Auch um den Bereich „Mädchenfloorball“ wird sich intensiv gekümmert werden.

Im Bereich Trainingsentwicklung wird der Sport AK (Leitung Peter Hahnen und Benedikt Mix) die Entwicklung eines Vereins-Trainingskonzeptes sowie die kontinuierliche Ausbildung unserer Trainerinnen und Trainer vorantreiben. Auch im Bereich Schiedsrichter wird sich einiges tun: Tobias Müller entwickelt mit dem Sport AK ein Schiedsrichterkonzept für unseren Verein, welches schon die Jüngsten mit Spaß an das Schiedsrichterwesen heranführen soll.

Ein wichtiges Ziel ist ebenfalls die Optimierung der Trainingsstätten und Zeiten. Nach wie vor findet ein Großteil der Trainings in der für Floorball ungeeigneten Radsporthalle statt. Auch die Großfeldzeiten sind nicht ausreichend. Im neuen Sportstättennutzungskonzept der Stadt Kaarst sollen unsere Bedürfnisse daher Anklang finden. Sportwart Peter Hahnen und ich setzen sich dafür bereits intensiv an unterschiedlichen Stellen ein. Der höhere Bedarf an Großfeldtrainingszeiten zeigt sich in der erfreulichen Entwicklung der 2. Herrenmannschaft. Auch Damen und Jugendteams werden zukünftig mehr auf Großfeld spielen, was eine Ausweitung der Hallenzeiten unumgänglich macht.

Ein weiteres Ziel ist die Ausweitung des Bekanntheitsgrades unseres Vereins im Rhein-Kreis-Neuss. Durch die Fortsetzung der engagierten PR Arbeit unter Federführung von Dennis Schiffer sowie der Neustrukturierung unseres Schulnetzwerkes (Floorball AGs, Lehrerfortbildungen) inklusive der Etablierung unseres Schulturniers durch Entwicklungswart Jan Saurbier wollen wir mehr Zulauf auch aus den umliegenden Städten erreichen. Auch durch eine grafische und inhaltliche Überholung unserer Website (Re-Launch zum 01.04.2017 geplant) und die kontinuierliche und professionelle Außendarstellung durch Plakate und Flyer (Danke an Miri Distl!) wollen wir eine bestmögliche Außendarstellung erreichen. Dieses Jahr soll es außerdem eine Mitgliederbroschüre geben, die Informationen zu allen Bereichen in unserer Abteilung geben soll.

Die Damenmannschaft soll intensiver gefördert werden. In Absprache mit der Damenwartin Kathrin Berns / Anna Lehnhäuser sollen unterschiedliche Maßnahmen ergriffen werden um die Damenabteilung zu stärken.

Der Weg der 1. Herrenmannschaft soll mittelfristig in die 1. Bundesliga führen. Herrenwart Kristof Marzinkowski war dabei durch seinen unermüdlichen Einsatz in den letzten Jahren maßgeblich daran beteiligt, dass wir uns strukturell so schnell auf der Ebene Bundesligafloorball etablieren konnten. Ein Dank gilt an dieser Stelle auch den vielen, regelmäßigen Helfern, ohne die, die Durchführung der Bundesligaheimspiele niemals möglich wäre (stellvertretend seien hier genannt: Katja Scheidt, Bernd Schweers, Rose-Marie Gilsbach, Tobias Müller, Kimmo Vallema, Familie Hofferbert, Pia Saurbier und Kathrin Berns, unsere CateringhelferInnen und Bandenkids sowie viele mehr).

Ein Aufstieg muss natürlich auch finanziell auf soliden Füßen stehen. Um die finanzielle Abwicklung der Bundesliga kümmert sich weitestgehend der Förderverein Floorball Holzbüttgen, stellvertretend für diesen Franco Fährmann, der immer einen Überblick über die Kosten behält.

Bundesligafloorball ist nur durch Sponsorenunterstützung möglich, wobei ich mich bei unseren treuen und großzügigen Sponsoren bedanken möchte. Im kommenden Jahr haben wir das ehrgeizige Ziel, unser Sponsoringvolumen um rund 2000,00€ zu erhöhen (das kleinste Paket startet bei 350,00€ / Jahr).

Neue Sponsoren sind daher gerne gesehen. Als Sponsoringbeauftragter im FFH beantworte ich diesbezüglich gerne alle Fragen. Auch hilft uns jedes neue Mitglied im Förderverein weiter (bereits ab 24,00 € pro Jahr)! Derzeit hat der Förderverein rund 50 Mitglieder.

Des Weiteren ist es uns ein Anliegen, die Identifizierung unserer Vereinsmitglieder mit unserer Abteilung stärker zu fördern. Der Zusammenhalt zwischen den verschiedenen Mannschaften und Trainingsgruppen soll durch unterschiedliche Maßnahmen ausgebaut werden. Daran werden alle Vorstandsmitglieder arbeiten.

Alle genannten Ziele sollen letztendlich auch zu einem Wachstum führen. Als mittelfristiges Ziel haben wir eine Mitgliederzahl von etwa 200 aktiven Floorballern festgelegt.

Soziales Engagement im Sportverein: Tue etwas Gutes und helfe mit!

Alle Vereinsmitglieder, egal ob jung oder alt sind dabei herzlich willkommen mitzuwirken. In unsere regelmäßig tagenden Arbeitskreise laden wir alle herzlich ein. Dazu werden in Zukunft Einladungen per E-Mail erfolgen. Keine Angst, auch kleinere Hilfen bringen uns voran und die AKs tagen nur ein paar Mal pro Jahr.

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit grün-weißen Grüßen,

Philip Jesse
Abteilungsleiter

Werbung