Saisonpremiere für DJK Herren III am Samstag

825
Die 2. Herren motivieren sich vor Anpfiff im Spielerkreis [Foto: Kathrin Berns]

Am Samstag wird die DJK Holzbüttgen III in die Saison starten.

Die gute alte 2-fach-Halle am Bruchweg wird kommenden Samstag wieder einmal zum Hort großer Vereinsgeschichte. Erstmals seit seiner Gründung schickt der Sportclub drei Großfeldteams in den Ligabetrieb. Während die Bundes- und Regionalligisten schon erste Spiele absolviert haben, wird am Samstag (04.11.17.) die DJK Holzbüttgen III in der Verbandsliga an den Start gehen.

Werbung

“echt eine feine Sache”

Und zwar in keiner geringeren Position als der des Titelverteidigers. In der vergangenen Serie konnten nämlich das aktuelle Regionalligateam die VL-Meisterschaft gewinnen. Dieses Jahr steht hier aber zunächst nicht die Trophäensammlung, sondern die Symbiose aus Nahwuchs- und Breitensportförderung im Vordergrund. Abteilungsleiter Philip Jesse, der als Spieler letzte Saison den Regionalliga-Aufstieg mit ermöglichte, zeigt sich erfreut “Es gab Zeiten, da wussten wir nicht, ob sich ein zusätzliches KF-Team lohnt und jetzt haben wir drei GF-Teams, allein im Herrenbereich.”

Damit ist die DJK ein Spitzenbeispiel für einen allgemeinen Trend in der Floorballszene, denn immer mehr Teams konzentrieren sich auf die interessante 5-gegen-5-Variante, im FD-Pokal brachen die Teilnehmerzahlen zuletzt Rekorde. Jesse ergänzte zudem “dass die Damen im GF-Pokal und die U17er in der GF-Regionalliga antreten.” und fuhr fort: “Das zeigt mir, dass wir auf einem richtig guten Weg als Verein sind. Dass sich so viele unserer Sportler für die attraktivste Variante im Floorball begeistern, ist echt eine feine Sache und macht mich persönlich sehr stolz.”

Aber trotz jedes strukturellen Fortschritts schnüren die DJKler der Herren III nicht zum bloßen Zeitvertreib die Hallenschuhe. Das stellt auch Trainer Dennis Schiffer klar: “Wenn wir unsere grün-weißen Pferde in ein Rennen schicken, wollen wir uns immer mit maximalem Ehrgeiz präsentieren und das Beste rausholen. Hier spielen einige begabte Jungs mit, denen sicherlich die Zukunft gehören kann.”

“Hexenkessel wie er im Buche steht”

Ein weiterer wunderbarer Fakt ist, dass der Spieltag am Wochenende in DER Herberge lokaler Sporttradition organisiert wird. Austragungsort ist die 2-fach-Turnhalle am Bruchweg 5 in 41564 Kaarst. DJK-Legende Björn Marschollek nannte die Stätte bei vollen Rängen einst “einen Hexenkessel wie er im Buche steht.”

Wir hoffen an diesem Jungfernspieltag der DJK Herren III auf zahlreiche Unterstützung der Mitglieder und Fans.

Im Folgenden der Spielplan:

10.00 Uhr: Dümptener Füchse 2 – BTG Teutonia Bielefeld

11.30 Uhr: DJK Holzbüttgen 3 – BSV Roxel 2

13.30 Uhr: DJK Hozbüttgen 3 – Dümptener Füchse 2

15.00 Uhr: BTG Teutonia Bielefeld – BSV Roxel 2

Werbung