Aufstiegshelden tragen sich ins Goldene Buch der Stadt Kaarst ein

402

Am Mittwochabend lud Bürgermeisterin Ulrike Nienhaus die 1. Herren ins Foyer des Rathauses Kaarst ein. Als Erstligaaufsteiger durfte sich die Mannschaft ins Goldene Buch der Stadt eintragen.

In ihrer Rede lobte die Bürgermeisterin die Mannschaft für ihre Leistung insbesondere im Playoffs-Finale in Bremen, das mit einem Tor in der Verlängerung entschieden wurde. Zudem zeigte sie sich von der Heimspielatmosphäre in der Stadtparkhalle Kaarst beeindruckt, die sie hautnah im Finalhinspiel gegen Bremen im April erleben konnte. Für zukünfitge Besuche bei der DJK überreichte Abteilungsleiter Philip Jesse Frau Nienhaus zugleich einen DJK-Fanschal.

Abteilungsleiter Jesse überreichte Frau Nienhaus einen Fanschal

Jesse selbst zeigte in seiner Rede nochmals den beschwerlichen Start in die Saison 2017/18 auf, die erst mit einem beispiellosen Endspurt ab Anfang Dezember zum historischen Erfolg Erstligaaufstieg wurde. Dabei machte er deutlich, dass neben der Unterstützung der Sponsoren und zahlreichen Helfer auch die Unterstützung der Stadt Kaarst eine wichtige Rolle spielte, und bedankte sich persönlich bei der Bürgermeisterin. Danach richtete Jesse die Blicke Richtung nächste Saison. Klassenerhalt ist das Ziel, das wurde auch an diesem Abend sofort klar.

Werbung

Nachdem die Vorsitzenden der DJK Holzbüttgen Christa Horn und Axel Theis sowie Axel Volker vom Stadtsportverband Kaarst zu Wort kamen und Lob für die Mannschaft gefunden hatte , durften die Jungs mit großer Freude endlich ihre Unterschrift ins Goldene Buch setzen. Viel Zeit zum Feiern blieb ihnen danach aber nicht. Trainer Daniel Joest bat sofort zum Training. Die Saisonvorbereitung lässt wenig Zeit für Verschnaufpausen.

Die Spieler tragen sich ins Goldene Buch der Stadt Kaarst ein