Das Bundesligateam geht baden – Teambuildung beim SUP

36

Am Freitag dem 13. ging das Bundesligateam im Rahmen der Saisonvorbereitung baden. Bei 28°C stand Teambuilding beim SUP (Stand-Up-Paddling) am Xantener Südsee an. 
Auf ungewohntem Terrain mit wackligen Brettern wurden die ersten Paddelversuche unternommen, die so manchem gestandenem Bundesligaspieler alles abverlangten. Anschließend ging es auf Teamboards, um verschiedene Aufgaben zu bewältigen.

Hoch hinaus als gemeinsames Team.

Cheftrainer Daniel Joest war absolut zufrieden: “Nach den zahlreichen Konditionseinheiten zuletzt muss auch mal der Spaß im Vordergrund stehen. Durch die Abwechslung können wir dann motiviert in die nächsten Trainingswochen starten.”

Der Spaß kam nicht zu kurz.

Bei einer gemeinsamen Pizza im Sonnenuntergang wurden dann noch der Teamrat und Kapitän gewählt und sich auf die anstehenden Aufgaben eingeschworen.