U17 Heimspieltag ohne Belohnung

181

Am Samstag traf die DJK Holzbüttgen in der U17 Kleinfeld Regionalliga NRW daheim auf den SSF Dragons Bonn und die Dümptener Füchse (Bericht: Linus Joest)

Der Anfang gegen Bonn verlief noch recht ausgeglichen.

Bonn erzielte das erste Tor, doch die U17 der Holzbüttgener glich mit einem Tor von Max Groß aus. Anschließend konnte Bonn wieder eine Führung erzielen und diese ausbauen. Doch Holzbüttgen gab nicht auf, kämpfte und spielte eine souveräne erste Halbzeit. So ging die DJK mit einem Unentschieden in die Halbzeitpause.
In der zweiten Halbzeit war die Holzbüttgener Mannschaft unkonzentrierter. So konnte das Bonner Team die Führung erobern. Daraus ergab sich der Endstand von 11:5 für den SSF Bonn.

Werbung

Das zweite Spiel gegen die Dümptener Füchse war ein knapperes Duell.

Dümpten ging relativ schnell in Führung. Doch Holzbüttgen ließ nicht nach. Die erste Hälfte entschieden die Dümptener Füchse mit einem 2:4 für sich. Der Kapitän der DJK, Max Groß, erzielte die beiden Treffer.
In der zweite Halbzeit, ging die Kraft der Heimmannschaft verloren, so dass Dümpten die Möglichkeit hatte Tore zu schießen. Das Spiel endete mit einem Torstand von 4:9. Somit verlor die DJK das zweite, hart umkämpfte Spiel ebenfalls.

Da Bonn das Spiel gegen Dümpten mit 14:4 gewinnen konnte, stehen die Dragons nach dem ersten Spieltag der Regionalliga auf dem ersten Platz. Der nächste Spieltag findet am 27.01.2019 in Mülheim an der Ruhr statt.