3 Punkte gegen Bielefeld, ein gutes Ergebnis für 3. Herren

699

Für die dritte Mannschaft der DJK Holzbüttgen ging es am Samstag, den 19.01.2019 zum vierten Spieltag in der Verbandsliga NRW nach Bielefeld (Bericht: Julia Pütz)

Hochmotiviert startete die DJK das erste Spiel gegen die Dümptener Füchse und konnte sogleich zwei Tore herausspielen. Die Verteidigung stand stabil, es war ein ausgewogenes erstes Drittel mit guten weiteren Sturmversuchen. Durch den Rückstand war klar, dass die Gegner im zweiten Drittel mehr Druck aufbauen sollten. Direkt in der zweiten Minute wurden sie dafür mit einem Tor belohnt. Die DJK ließ sich zunehmend aus der Ruhe bringen, konnte aber auch selbst nochmal einen Treffer landen. Nach einem weiteren Gegentor versuchte man, das zweite Drittel solide herumzubekommen. Im dritten Drittel störten die Gegner schon ab dem DJK-Torraum und brachten die Verteidigung durch eine sehr hektische Spielweise aus der Konzentration. Auch die fehlende Absprache führte dazu, dass die Gegner mehrere Treffer hintereinander erzielen konnten. Das Spiel endete 6:4 für die Dümptener.

Die Pause zwischen den Spielen nutzten die DJK Spieler, um die knappe Niederlage Revue passieren zu lassen und zu überlegen, was man anders machen soll. Im zweiten Spiel gegen Bielefeld lief es dann deutlich besser. Es wurde mehr auf dem Feld kommuniziert, es wurden mehr Torversuche herausgespielt und insgesamt war man stabiler aufgestellt.

Werbung

Im ersten Drittel konnten die Bielefelder noch zwei Tore erzielen, danach kam es zwar noch zu weiteren gefährlichen Situationen, aber die DJK zeigte Vorne immer mehr Präsenz und gewann häufig die Zweikämpfe. Im zweiten Drittel wurde man zuerst nur mit einem Tor belohnt, im dritten Drittel hingegen war man so stark, dass die gegnerische Verteidigung Schwierigkeiten hatte, konzentriert zu bleiben. So konnten gleich drei Tore erarbeitet werden. Kurz vor Schluss wurde die DJK dann nochmal unter Druck gesetzt, indem Bielefeld den Torhüter rausnahm und mit sechs Feldspielern versuchte, irgendwie den Ball ins Tor der DJK zu bringen. Es gelang ihnen nicht, am Ende konnte die DJK das Spiel für sich entscheiden. Ergebnis war 3:4.

Insgesamt hat die DJK an diesem Spieltag einen guten Teamgeist bewiesen und war stets motiviert und kämpferisch dabei, was sich durch den Sieg im zweiten Spiel auszahlte.

Werbung