DJK überraschend im Kampf um die Playoffs

238
Im Pokal noch unterlegen, will man es jetzt gegen Wernigerode besser machen (Foto: Andreas Klüppelberg)

Heimspiele gegen Wernigerode und Schenefeld werden Gradmesser für den Saisonschlussspurt (Bericht: Bene Mix)

Knapp war es in der unteren Hälfte der Tabelle in der 1. Floorball-Bundesliga schon die komplette Saison. Doch dass es dann so eng in der Liga werden würde, hätte man doch nicht gedacht. Am letzten Wochenende konnte die 1. Mannschaft der DJK Holzbüttgen überraschend 4 Punkte gegen Weißenfels und Lilienthal klar machen und ist damit im Rennen um einen Playoff-Platz. Aktuell trennt die DJK tatsächlich nur einen Punkt zum Konkurrenten vom ETV-Hamburg, die auf Platz 6 residieren. Bei einem Spiel weniger auf dem Konto.

Hofft auf Zählbares – Dennis Schiffer (Foto: Andreas Klüppelberg)

Nun steht ein schweres Wochenende mit zwei Spielen für die Holzbüttger an. Am Samstag empfängt man abends die Red Devils aus Wernigerode, gegen die man im Pokal kürzlich mit einem deutlichen 2:12 ausgeschieden ist. Am Sonntag kommt Blau-Weiß Schenefeld nach Kaarst, um sich mit der DJK zu messen. Wenn das Team Punkte in Kaarst behält, werden Plätze gut gemacht meint Dennis Schiffer: „Es ist super eng für fünf verschiedene Teams in der unteren Hälfte, von Playoff bis Abstieg kann hier alles in einem Spiel entschieden werden. Das ist uns bewusst, daher werden wir was Zählbares holen am Wochenende. Für uns soll es ja nach oben hin spannend werden.“

Werbung

DJK Holzbüttgen – Red Devils Wernigerode, Sa. 19 Uhr, Stadtparkhalle Kaarst

DJK Holzbüttgen – BW 96 Schenefeld, So. 16 Uhr, Stadtparkhalle Kaarst