U17 zeigt bei DM-Quali ordentliche Leistung und verliert doch

243
Die U17 nach der verpassten Qualifikation

Unser U17 GF Team schied am Samstag bei der Qualifikation zur deutschen Meisterschaft in Frankfurt nach zwei wirklich packenden und mitreißenden Spielen, mit denkbar knappen Niederlagen – 1:2 gegen die Dragons und 4:5 gegen die ETV Piranhhas – leider vorzeitig aus dem Kampf um die DM-Tickets aus.

Unglücklich und ärgerlich, aber kein Grund zur Trauer, stellte das krankheitsbedingt dezimierte Team unter Leitung von Ilari Suuronen und Jan Saurbier doch erstklassig unter Beweis, dass es auch mit nur 9 Feldspielerinnen und -spielern in der Lage ist, auf dem Großfeld mit den Topteams aus Bonn und Hamburg auf Augenhöhe zu spielen. Und das, ohne zuvor auch nur ein einziges Saisonspiel absolviert zu haben.

Großes Lob und Anerkennung gebührt den Spielerinnen und Spielern wie auch den U17-Coaches Ilari, Jan, Dennis Schiffer und unserem noch in Kanada weilenden U19-Natio-Spieler Nils Hofferbert, die das Team in vielen, erfolgreichen Trainings hervorragend auf das Großfeldspiel vorbereitet haben.

Werbung

Dem Großfeld sollte die Zukunft gelten im deutschen Jugend Floorball und das sicherlich mit Teams der DJK.

Heja DJK.

Bericht: Daniel Joest