Herren 3: Auftakt in die neue Verbandsligasaison: Tor- aber nicht Erfolglos!

111

“Und es hat Boooom gemacht”… (Bericht: Anika Feyen)

Beim ersten Verbandsligaspieltag der Saison 2020/21 durfte die 3. Herrenmannschaft in der heimischen Bruchweghalle gegen das Team der Spielgemeinschaft Aachen-Hochdahl antreten.
Im ersten Drittel überraschte die Spielgemeinschaft das Holzbüttger Team mit Geschwindigkeit und eingespielten Querpässen – somit ging das erste Drittel deutlich mit 6:0 an die Aachener-Hochdahler.
Nach motivierenden und strategischen Worten in der Drittelpause durch den Coach Jannik Heinen, der seine Premiere hinter der Bande feierte, konnte das Holzbüttger Team im zweiten Drittel durch besseres Mannschaftsgefüge und durch mehr Kampfgeist überzeugen. Der Gegner musste sich an das neue Spielverhalten anpassen und eigene Spielzüge überdenken. Trotz starker Verbesserung der Mannschaftsleistung ging das zweite Drittel 1:0 verloren.
Im letzten Drittel fingen sich die Holzbüttger dann nochmal 2 Tore ein, obwohl das Team spielerisch hier deutlich dominiert hat.
Auch durch verletzungsbedingte Ausfälle (an dieser Stelle Gute Besserung Sebi) ließ sich das Holzbüttger-Team 3 nicht aus dem Spiel bringen und konnte zu guter Letzt mit schnellen, strategischen Spielzügen das Aachener-Hochdahler Team aus ihren Reserven locken.
Trotz des torlosen Finish – das Team 3 der DJK Holzbüttgen konnte einiges aus dem ersten Spieltag der Saison lernen und ist heiß auf weitere so spannende und umkämpfte Spiele.

Das Team 3 der DJK Holzbüttgen hofft auf ein baldiges Wiedersehen und bedankt sich diesen tollen Heimspieltag trotz entsprechender Corona-Maßnahmen ausgerichtet zu haben!

Werbung

Bleibt gesund und passt auf euch auf. Bis bald!

Werbung