DJK und die Gesamtschule Büttgen bauen Partnerschaft weiter aus

326

Die Floorballabteilung und die Städtischen Gesamtschule Kaarst-Büttgen bauen ihre seit 2018 bestehende offizielle Partnerschaft weiter aus. Mittlerweile ist Floorball im Sportunterricht und Abitur ein fester Bestandteil des Schulprogramms. Darüber hinaus kooperieren Verein und Schule auch im Bereich der Arbeitsgemeinschaften im Rahmen des Ganztages.

Die an der Schule ausgebildeten Sporthelferinnen und Sporthelfer unterstützen das DJK
Vereinswesen beim Training und beim immer größer werdenden Schul-Cups mit über 200
teilnehmenden Kaarster Schülerinnen und Schüler. Die regelmäßigen Ausflüge zu den Bundesligaheimspielen der DJK sind jedes Schuljahr ein Highlight der Sportklassen.

Darüber hinaus konnte ein neues erweitertes Floorballangebot im Rahmen der „Blauen Stunde“ geschaffen werden. Durch die „Blaue Stunde“, eine freiwillige Forder-und Förderstunde der Schule, zum Thema „Floorball – ALL INKLUSIV“ konnte vor der Pandemie eine gezielte motorische Schulung von Schülerinnen und Schülern stattfinden, die Floorball ganz außerhalb vom Leistungsgedanken kennenlernen wollten. In erster Linie ging es um den gemeinsamen Spaß am Sporttreiben. Dieses Angebot soll nun wieder dauerhaft stattfinden und weiter ausgebaut werden. Dafür konnte der Schule nun neues Material zur Verfügung gestellt werden. „Floorball ist ein Sport für alle Schülerinnen und Schüler, der ohne Vorkenntnisse zu schnellen Erfolgserlebnissen führen kann“, so Lehrerin Nadine Graber. „Die Kooperation zwischen unserer Schule und dem Verein stellt eine zeitgemäße Ergänzung und Erweiterung des außerunterrichtlichen Schulsports dar. Die neuen Schläger, Tore und Bälle helfen uns dabei sehr. Unser Sport und Gesundheitsprofil kann dadurch weiter geschärft werden.

Werbung

Wie dies ausgestaltet werden kann, durften die rund 30 Schülerinnen und Schüler der EF sowie die anwesenden Lehrerkräfte auf ihrer Methodenfahrt erfahren: Sie erhielten ein zweistündiges Schnuppertraining von Bundesligatorwart Jan Saurbier, der allen Teilenehmenden mit viel Spaß Einblicke in den Lochballsport präsentieren konnte.

Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserer offiziellen Partnerschule, der Gesamtschule Kaarst-Büttgen, immer mehr Bausteine entwickeln “, so Floorball-Abteilungsleiter Philip Jesse und ergänzt: „Wir haben gemerkt, wie gut unser Sport beim Kollegium und vor allem bei den Schülerinnen und Schülern ankommt, was uns natürlich sehr freut. In Zukunft möchten wir diese Kooperation noch deutlich weiter vertiefen und hoffen sehr, dass wir auch in der neuen Sporthalle der Schule eine neue Trainingsheimat finden.

Auch Schulleiter Daniel Wienold wünscht sich eine weitere Vertiefung der Kooperation und stärkere Anbindung der Floorballerinnen und Floorballer an die Schule. “Mit der DJK verbindet uns nun schon eine mehrjährige intensive Partnerschaft und wir begrüßen es sehr, wenn die Kaarster Schülerinnen und Schüler auch in der Zukunft dem Floorballsport in unserer neuen Sporthalle nachgehen können.”

Werbung