DJK mit Torspektakel gegen Berlin

250
Heinen (v.) und Pelamo jubeln über eins von vielen Toren (Foto: Andreas Klüppelberg)

Am vergangenen Samstag um 18:00 Uhr siegte die DJK Holzbüttgen im Bundesligaspiel gegen die Berlin Rockets in der Stadtparkhalle in einem torreichen Spiel mit einem Endstand von 10:1. (Bericht: Milli Spöhle)

Die Holzbüttger Floorball-Bundesligisten spielten vor knapp 140 Zuschauern gegen die Hauptstädter. Bis dato waren sie Tabellennachbarn, Holzbüttgen auf Platz 8 und Berlin auf Platz 9, mit jeweils einem Sieg aus drei Spielen. Der Sieg bringt der DJK drei wichtige Punkte ein und lenkt die Mannschaft nun wieder auf Play-Off Kurs.

Kapitän Janos Bröker begann das Torspektakel (Foto: A. Klüppelberg)

Das Spiel startete aus Sicht der Kaarster optimal. Gleich nach 14 Sekunden traf Nationalspieler und Kapitän Janos Bröker zur Führung. In den folgenden 20 Minuten gelang es den Holzüttgern auf 4:0 zu erhöhen. Zwei Treffer konnte der finnische Neuzugang Eemeli Pelamo erzielen, bevor er den Hattrick im letzten Drittel perfekt machte.

Werbung

Im zweiten Drittel arbeitete die DJK defensiv diszipliniert und ließ kaum Torschüsse zu. Dabei landeten sie einen weiteren Treffer und ließen die Mannschaften mit dem Stand von 5:0 ins letzte Drittel starten. Sowohl von Fan- als auch von Spielerseite war Euphorie zu spüren. Unter lauten Fangesängen konnte die Heimmannschaft in der letzten Spielphase fünf weitere Treffer erzielen und musste lediglich den Ehrentreffer der Gäste hinnehmen.

Pelamo nicht zu stoppen (Foto: A. Klüppelberg)

Den 10:1-Sieg für die DJK führt der dreifache Torschütze Eemeli Pelamo auf Verbesserungen des Verteidigungs- und des Angriffsspiels zurück, in dem sie zuletzt gegen Leipzig und Hamburg noch Probleme hatten. Zudem bilanzierte Pelamo: “Wir erreichten unser Ziel, konzentriert ins Spiel zu starten. Das führte zu einem guten Offensivspiel im weiteren Spielgeschehen. Die Zuschauer haben uns dabei fantastisch unterstützt“.

Bereits am kommenden Sonntag um 13:00 Uhr steht das nächste Heimspiel in der Stadtparkhalle an der Pestalozzistraße an. Holzbüttgen wird als fünftplatzierte Mannschaft gegen den unteren Tabellennachbarn Blau-Weiß 96 Schenefeld antreten. Hier wird die DJK versuchen sich in der oberen Tabellenhälfte festzusetzen. Einlass ist ab 12:15 Uhr.

Werbung