Am Wochenende bebt die Stadtparkhalle gleich doppelt

544
Im letzten Heimspiel gegen Bonn 2020 war die DJK noch siegreich (Archivfoto: Andreas Klüppelberg)

Die Bundesliga-Floorballer der DJK Holzbüttgen stehen vor zwei wichtigen Heimspielen. Am Samstag geht es im Westduell gegen die SSF Dragons Bonn, einen Tag später gegen Tabellenschlusslicht SC DHfK Leipzig. Gegen beide gilt es wichtige Punkte für die Playoffs zu sammeln und gleichzeitig um Revanche für die verlorenen Hinrundenpartien.

Es war nicht die beste Phase für die Bundesligamannschaft der DJK Holzbüttgen im Herbst 2021. Nach sechs Partien in der noch jungen Saison hatte man bereits 7 von möglichen 18 Punkten verspielt, in den folgenden „Wochen der Wahrheit“ zeigte die DJK weiterhin ihre zwei Gesichter: Während vor eigenem Publikum ein ungefährdeter Sieg gegen den TV Schriesheim gelang, mussten bittere Niederlagen auswärts beim SC DHfK Leipzig und beim Nachbarn aus Bonn hingenommen werden. Anfang November wusste man noch nicht, wie man diese Saison einschätzen sollte.

Erst dann folgte ein unglaublicher Lauf: Während im Floorball-Deutschland Pokal der Durchmarsch bis ins Finale gelang, errungen die Holzbüttger in der 1. Floorball-Bundesliga Sieg um Sieg: Gegen den Tabellenführer, gegen den amtierenden Meister, egal. Die Mannschaft war heiß auf jedes Spiel. Sechs Siege in Folge stehen nun in der Liga zu Buche. Der perfekte Zeitpunkt zur Revanche für die verlorenen Hinrundenspiele gegen Leipzig und Bonn.

Werbung

Das Highlight des Wochenendes wird zweifelsfrei das Westduell gegen die Bonner. Am Samstag um 18 Uhr erklingt der Anpfiff zur prestigeträchtigen Partie in der Stadtparkhalle Kaarst. Bereits am vergangenen Wochenende beim Heimsieg gegen Wernigerode zeigten knapp 180 Zuschauer ihre Begeisterung für die Mannschaft der DJK. Mit weiteren Corona-Lockerungen beim Spiel gegen den Nachbarn erwartet Holzbüttgen mehr Zuschauer, noch ausgelassenere Stimmung und ein atmosphärisches Abendspiel.

DJK-Kapitän Schiffer ist heiß auf die Heimspiele gegen Bonn und Leipzig (Foto: A. Klüppelberg)

Die Mannschaft um DJK-Kapitän Dennis Schiffer ist auf jeden Fall bereit: „Ich sehe uns in einer wunderbaren Ausgangslage. Wir sind Favorit und haben Auftrieb durch eine schöne kleine Siegesserie,“ so der Spielführer der Holzbüttger. Die Bonner haben ihre letzten drei Spiele verloren, stehen mit 15 Punkten nur auf Platz 10 der Tabelle.

Die Leipziger sind seit Januar sieglos und belegen den letzten Platz. Das Hinrundenspiel gegen die Sachsen war ein wilder Schlagabtausch mit erfolgreichem Ausgang für die damaligen Gastgeber. Das erneute Aufeinander treffen (Sonntag ab 13 Uhr) wollen die Holzbüttger nun besser gestalten. „Wir wissen um die Stärke der Gegnerschaft aus Bonn und Leipzig, kennen aber auch die Tugenden, mit denen wir am Wochenende siegreich sein können. Wir sind erfolgshungrig, wir brauchen und wollen die Punkte. Das wird man jedem Spieler auf dem Feld ansehen.“

Überzeugen können sich die Fans der DJK Holzbüttgen selbst. In der Stadtparkhalle Kaarst, am Samstag mit Einlass ab 17:15 Uhr und am Sonntag ab 12:15 Uhr.

Werbung