Lieber Stefan, Ruhe in Frieden!

583
Tief erschüttert erfuhren wir, dass unser langjähriges Mitglied, unser Freund Stefan Schoenen verstorben ist.

 

Als sein Stiefsohn Janis vor etwa 7 Jahren mit dem Floorball spielen angefangen hat, war Stefan von Beginn an mit Herzblut dabei. Er fuhr mit zu den Spieltagen und übernahm größere und kleinere Aufgaben neben dem Feld. Über die Jahre war er nacheinander Teammanager der U9, U11, U13 und U15 und organisierte die einzelnen Spieltage. Und all das immer, ohne sich damit in den Vordergrund spielen zu wollen.

 

Auch das Miteinander abseits des Feldes lag Stefan am Herzen. So hatte er wesentlichen Anteil an der Mitgestaltung von Jugendevents und -saisonabschlüssen. Es waren tolle Events, welche den Kindern die wichtige Möglichkeit bot, außerhalb der Sporthalle miteinander zu spielen und den Eltern sich besser kennenzulernen und untereinander auszutauschen.

 

Noch vor wenigen Wochen im August 2022 lud Stefan die Bundesligamannschaft zum gemeinsamen Grillen ein, hieß dabei jeden mit offenen Armen bei sich willkommen. Das Engagement ist etwas, was jeder ganz schnell wahrnimmt und mit dem man dann einen Platz in den Herzen der Menschen einnimmt. Ohne Leute wie Stefan, die all die Mühseligkeiten drumherum auf sich nehmen, ohne diese Leute funktioniert keine Gemeinschaft.

 

Jede Gemeinschaft lebt von so tatkräftigen Menschen. Nun ist dieser Platz aber ganz plötzlich leer. Stefan musste von uns gehen, und hinterlässt eine Lücke, welche wir nun betrauern. In unseren Gedanken sind wir bei seiner Familie. Wir wünschen allen Angehörigen viel Kraft in dieser schweren Zeit.

 

Zu Ehren von Stefan werden wir beim ersten Heimspiel der neuen Saison am 18.9. in der Stadtparkhalle gegen den UHC Weißenfels vor Spielanpfiff eine Gedenkminute einlegen. Unsere 1. Mannschaft wird Trauerflor tragen und Stefan so die letzte Ehre erweisen.

 

Lieber Stefan, Ruhe in Frieden!