DJK will zurück in die Spur finden

115

Am kommenden Wochenende findet der erst Doppelspieltag dieses Jahres statt. Nach zwei Niederlagen in den letzten beiden Ligaspielen geht es für die Holzbüttger darum wieder in die Spur zu finden.

Will mit seiner Mannschaft zurück in die Spur – Janos Bröker

Der Jahreswechsel verlief für die Bundesligamannschaft der DJK Holzbüttgen suboptimal. Nach der Niederlage Blau-Weiß Schenefeld zum Ende 2022 und der 4:5-Niederlage bei Rekordmeister Weißenfels am letzten Wochenende steht der amtierende Meister nun in der Pflicht. Mit dem nächsten Spiel am Samstag, treffen die Adler auf den TV Schriesheim, der diese Saison eine große Rolle im Play-off rennen spielt. Das Hinspiel konnten die Jungs aus Kaarst knapp für sich entscheiden. „In diesem Spiel wird es wichtig sein wieder unser Offensivspiel ins Rollen zu bekommen, dieses war in den letzten Spielen extrem von Kontern geprägt,“ sagt Janos Bröker vor dem Wochenende.

Dieses Spiel startet am Samstag, den 14.01.23 um 18:00 Uhr in der Stadtparkhalle in Kaarst. Natürlich hoffen die Holzbüttger wieder auf eine großartige und lautstarke Kulisse in ihrer Heimspielstätte.

Werbung

Am Sonntag geht es dann direkt früh morgens in den Bus, um die Reise nach Dresden anzutreten, wo nicht mal 24 Stunden später nach dem Heimspiel das nächste Spiel gegen die Unihockey Igels steigt. Der Bundesliga-Aufsteiger zeigt eine solide Saison und steht mit 13 Punkten auf dem 10. Tabellenplatz. Mit nur einem Punkt Rückstand auf einen Play-off Platz werden die Igels alles reinwerfen, um die Punkte zuhause zu behalten. Das Hinspiel der beiden Teams war sehr zerfahren und auch in diesem Spiel gilt es für die Holzbüttger mit viel Offensivpower und Ballbesitz das Spiel zu kontrollieren. Das Spiel startet am 15.01.23 um 16:00 Uhr am Ehrenfried-Walther-von-Tschirnhaus-Gymnasium in Dresden.

Werbung