Wiedergutmachung am Doppelspieltag

226
Am Wochenende heißt es durchbeißen. So wir Leo Häffner (m.) gegen die Verteidigung aus Berlin im letzten Jahr (Foto: Andreas Klüppelberg)

Die DJK Holzbüttgen kämpft um Wiedergutmachung gegen die Berlin Rockets und den MFBC Leipzig (Bericht: Jan Knichala)

Nach einer unglücklichen Niederlage im ersten Saisonspiel gegen Dresden ist die DJK Holzbüttgen voller Entschlossenheit und Tatendrang, um am kommenden Wochenende in der Floorball-Bundesliga wieder auf die Erfolgsspur zurückzukehren. Die Mannschaft steht vor zwei spannenden Herausforderungen gegen die Berlin Rockets und den MFBC Leipzig.

Am Samstag, den 16. September, gastiert man in der Hauptstadt bei den Berlin Rockets. Die Berliner konnten ihr Auftaktspiel gegen Kaufering mit einem eindrucksvollen 7:2 Sieg für sich entscheiden und führen damit vorläufig die Tabelle an. In der vergangenen Saison siegte man zweimal souverän gegen die Berlin Rockets in der regulären Saison mit 8:5 und 11:3. In den Playoffs bewies man erneut die Stärke und gewann das dritte Aufeinandertreffen mit den Berlinern und sicherte sich somit den dritten Platz mit einem 12:10 Sieg.

Am Sonntag, den 17. September, empfängt man vor heimischer Kulisse den MFBC Leipzig um 13 Uhr in der Stadtparkhalle in Kaarst. Auch die Leipziger starteten mit einem Sieg in die Saison, indem sie München mit 6:3 besiegten und derzeit den zweiten Tabellenplatz einnehmen. In der vorherigen Spielzeit mussten sich die DJK zweimal den Leipziger Floorballern geschlagen geben, mit 9:5 und 7:3.

Die Mannschaft ist hochmotiviert für die bevorstehenden Spiele und glaubt fest an ihre Fähigkeiten:

„Mit Berlin und Leipzig warten dieses Wochenende zwei sehr starke Gegner auf uns. Nach dem unglücklichen Saisonstart sind wir gefordert. Doch wenn wir als Team hart arbeiten, geschlossen auftreten und unser volles Potential aufs Parkett bringen, sind sechs Punkte keineswegs unrealistisch. Vor allem am Sonntag möchten wir unsere Heimfans mit attraktivem Floorball begeistern, und mit ihrer Unterstützung ist alles möglich,“ sagte Mark Jones.

Martin Kramatter (l.) ist entschlossen zu beweisen, dass man zu den Top Mannschaften der Liga gehört (Foto: Britta Vallema)

Auch Neuzugang Martin Krametter freut sich auf die bevorstehenden Herausforderungen: „Am kommenden Wochenende stehen Spiele gegen zwei Top-5-Teams der vergangenen Saison an. Wir sind entschlossen zu beweisen, dass wir auch in dieser Saison zur Spitze der Liga gehören.“

 

Wir laden alle Fans herzlich ein, das Team am Sonntag um 13 Uhr in der Stadtparkhalle anzufeuern oder im Livestream auf dem YouTube-Kanal der DJK Holzbüttgen zu verfolgen. Zusammen mit den Fans möchten wir auf die Siegerstraße zurückfinden.