Volle Stadtparkhalle Kaarst bei sommerlicher Hitze – Kaarster Raiffeisenbank Floorball Schulcup 2024

59

Insgesamt 14 Mannschaften mit ca. 210 Schülerinnen und Schülern nahmen am 25. Juni am 8. Floorball Schulcup in Kaarst teil. Ausgerichtet wird der Kaarster Floorball Schulcup jedes Jahr kurz vor den Sommerferien in der Stadtparkhalle Kaarst durch die Floorballabteilung der DJK Holzbüttgen, aus deren Reihen zahlreiche ehrenamtliche Turnierhelfer und Schiedsrichter für einen reibungslosen Ablauf des Turniers sorgten. Zusätzliche stellten die Gesamtschule Kaarst-Büttgen und das Albert-Einstein-Gymnasium Kaarst für das Turnier nicht nur Spielerinnen und Spieler, sondern auch Sporthelfer aus den Reihen der Schülerinnen und Schüler, die die Floorballabteilung der DJK Holzbüttgen bei der Durchführung des Turniers unterstützten.

Floorballaction auf 3 Spielfeldern

Ausgetragen wurde im Laufe des Turniers insgesamt 43 Spielen und erstmalig parallel auf drei Spielfeldern. „Die in diesem Jahr vorgenommene Erweiterung von zwei auf drei Spielfelder sorgte bei allen Mannschaften für mehr effektive Spielzeiten und weniger Wartezeiten zwischen den Spielen. Die Erweiterung wurde sehr gut aufgenommen“, so Turnierleiter und DJK Jugendwart Andreas Rausch.

Die Mannschaft des Georg-Büchner-Gymnasiums aus Vorst sicherte sich im Turnier den 1. Platz in der Altersklasse „7./8./9. Klasse“, die Mannschaft des Erasmus Gymnasiums aus Grevenbroich erreichte Platz 2. Das Albert-Einstein-Gymnasium aus Kaarst konnte das Rennen um den 3. Platz in der Altersklasse „7./8./9. Klasse“ für sich entscheiden und belegte in der Altersklasse „5./6. Klasse“ sogar den 1. Platz. In der Wertung der Grundschulen sicherte sich die mit zwei Mannschaften angetretene Grundschule Vorst den 1. Platz mit der ersten Mannschaft und den 3. Platz mit der zweiten Mannschaft. Die Astrid Lindgren Grundschule aus Holzbüttgen erreichte den 2. Platz.

Siegerehrung

Zwei „Fair Play“ Pokale gingen per Beschluss der Schiedsrichter und der Turnierleitung an das mit einem reinen Mädchen-Team angetretene Marienberg Gymnasium aus Neuss und die Mannschaft „Klasse 7d“ der Gesamtschule Kaarst-Büttgen.

Die Siegerehrung wurde vorgenommen von der Kaarster Bürgermeisterin Ursula Baum zusammen mit Michael Wilms (Bereichsleiter für Schule und Sport der Stadt Kaarst), Dennis Oscheja (Vorsitzender Sportausschuss Stadt Kaarst), Michael Börgers (2. Vorsitzender Stadtsportverbands Kaarst) sowie Martin Amann und Simone Kaltwasser, als Vertreter der Raiffeisenbank Kaarst, die die DJK bei der Durchführung des Floorball Schulcups unterstützt.

Andreas Hofferbert, Andreas Rausch (beide DJK Turnierleitung), die Kaarster Bürgermeisterin Ursula Baum, Michael Wilms (Bereichsleiter für Schule und Sport der Stadt Kaarst), Dennis Oscheja (Vorsitzender Sportausschuss Stadt Kaarst), Michael Börgers (2. Vorsitzender Stadtsportverbands Kaarst) sowie Martin Amann und Simone Kaltwasser, als Vertreter der Raiffeisenbank Kaarst, und Sven Beermann (Vorstand Schule)(v.l.)

„Wir freuen uns sehr, dass Floorball im Schulsport in den Schulen der Umgebung gut ankommt und hoffen, dass wir im nächsten Jahr einen neuen Teilnehmerrekord verzeichnen werden. In diesem Jahr gab es bei einigen am Turnier interessierten Schulen Terminkonflikte, die eine Teilnahme leider verhindert haben,“ so Sven Beermann, Vorstand Schule der Floorballabteilung der DJK Holzbüttgen.

Während der Kaarster Floorball Schulcup ein Floorball Turnier überwiegend für die lokalen Schulen aus Kaarst und den angrenzenden Städten ist, gibt es auch ein „Floorball NRW Schulturnier“, dass vom Floorballverband NRW für Schulen aus ganz NRW ausgerichtet wird und bei dem sich die Gewinner für das jährliche Floorball Bundesfinale der Schulen in Berlin qualifizieren können. Auch an diesen Floorball Wettbewerben haben Kaarster Schulen in diesem Jahr teilgenommen. Das Albert-Einstein-Gymnasium und das Georg-Büchner-Gymnasium konnte hierbei den Sieg im Landesfinale NRW erzielen. Beim Bundesfinale der Schulen in Berlin in der Wettkampfklasse IV der ältesten Schülerinnen und Schülern belegte das Albert-Einstein-Gymnasium den 4. Platz und das Georg-Büchner-Gymnasium in der Wettkampfklasse III den 3. Platz.

Die DJK Floorballabteilung bedankt sich bei allen Teilnehmern für die fairen Spiele, bei den Lehrern und Betreuern, bei den vielen Vereinshelfern und den Sporthelfern der Gesamtschule Büttgen und des Albert-Einstein-Gymnasiums, bei der Stadt Kaarst, dem Förderverein Floorball Holzbüttgen sowie der Raiffeisenbank Kaarst und www.jamasi.de für die freundliche Unterstützung.

 

Spielplan und Ergebnisse 2024