DJK Holzbüttgen verliert daheim das Topspiel

895

Am vergangenen Samstag, den 8. Oktober, empfing die DJK Holzbüttgen in der 2. FBL einen ihrer engsten Mitstreiter, die SSF Dragons Bonn. Dass dieses Spiel später für einen möglichen Playoffplatz entscheidend sein konnte, war schon im Vorhinein deutlich.

Mit den Bonnern standen der DJK ein Team entgegen, welches ihnen alles abverlangen und für einen spanndenen Spielverlauf sorgen sollte, zumal sich beide Teams schon in der Vorbereitung mit 5:5 trennten.

Das erste Drittel began sehr temporeich mit ausgeglichenen Spielanteilen. Die Bonner starteten mit einem kontrolliertem Spielaufbau und wussten die entstehende Unsicherheit in der holzbüttger Abwehr zu nutzen. 0:1 lautete der Spielstand nach dreieinhalb Minuten durch Weißkirchen. Die DJK liess sich jedoch nicht beirren, so konnten Hofferbert (10.) und Jones (12.) durch ihre Treffer die Führung herausspielen. In der 15. Minute des ersten Drittels konnten die Bonner den Ausgleichtreffer erzielen, sodass zur ersten Pause der neue Spielstand 2:2 lautete.

Werbung

Das zweite Drittel startete zunächst zugunsten der DJK. Hofferbert konnte in der 11. Minute die Führung zum 3:2 herausspielen, jedoch ließ in diesem und im folgenden Drittel das Heimteam dem Gegner viel zu häufig viel zu viel Raum. So konnten die Bonner unbeengt mit zwei weiteren Toren durch Weißkirchen nachlegen (13. und 19.). Neuer Stand zur zweiten Pause somit 3:4 zugunsten der Gastmannschaft.

Zu Anfang des letzten Drittels gelangen den Bonnern zwei schnelle Treffer zum 3:6, sodass die DJK ihr Timeout nehmen musste. Das Geschehen blieb jedoch ähnlich. Das Spiel ging hin und her, wurde härter geführt und die Bonner konnten ihr effektives Spiel aufrecht erhalten. Der DJK gelangen unterdessen wenige Kombinationen, so konnten die Holzbüttger auch während einer Strafe gegen Bonn kein Tor erzielen. In der 14. Minute konnte Hofferbert schließlich zum 4:6 verkürzen was jedoch in der 16. Minute durch einen Gegentreffer wieder entkräftet wurde.

Zum Ende des Drittels wurde es jedoch noch einmal spannend. Zwei weitere Treffer durch den schwedischen Neuzugang Anderberg (17.) und wieder Hofferbert (19.), der in seiner starken Verfassung seinen bereits vierten Treffer der Partie verbuchen konnte, brachten die DJK auf 6:7 heran. Als gerade die DJK ihren Torwart durch einen sechsten Feldspieler ersetzen wollte, gelang den Bonnern ein schneller Ballgewinn und sie netzten kurz vor Schluss ins leere Gehäuse ein. Ein weiterer Anschlusstreffer konnte nicht mehr erzielt werden, sodass nach 60 Minuten der Endstand 6:8 (2:2;1:2;3:4) lautet. (JG)

Teamdaten DJK Holzbüttgen:

[T] Domenic Saurbier, Kevin Linnerup Kjeldsen, Ulf Julian Rademacher, Markus Anderberg (1 Tor, 1 Vorlage), [C] Alexander Sagafe, [T] Simon Böggering, Mark Jones (1, 2), [T] Jan Saurbier, Florian Scheidt, Ilari Suuronen , Jens Grauer, Dimitri Kessler, Nils Hofferbert (4, 0), Louis-Serge Mosscherin, Kevin Strauss
Weitere Informationen

Aktuelle Tabelle: Floorball Deutschland

Aktueller Spielplan: Floorball Deutschland

Aktuelle Scorerliste: Floorball Deutschland

Werbung