DJK verliert Auftaktspiel

532
DJK unterliegt Hamburg im ersten Saisonspiel (Archivfoto: Santana Raus)

Im ersten Saisonspiel der Saison mussten sich das Team aus Holzbüttgen dem ETV Hamburg mit 7:4 geschlagen geben

Vor einer tollen Kulisse in Hamburg starteten die Holzbüttger stark und führten schnell mit 0:2 durch Tore von Mark Jones und Nils Hofferbert. Im Anschluss wurde das Spiel unübersichtlich. Mit insgesamt vier Strafzeiten, von denen drei gegen die DJK gepfiffen wurden, erzielte das Heimteam zwei Tore in Überzahl und kam mit weiterem Selbstbewusstsein ins Spiel. Das Team aus Holzbüttgen um die Trainer Jesse Backman und Daniel Joest kam oft gut aus der eigenen Hälfte, spielte die Angriffe aber nicht beherzt genug zu Ende. Hamburg konterte stark und konnte sich bis zur zweiten Pause mit 4:3 in Führung schießen.

Im letzten Drittel fand die DJK schneller zu ihrem Spiel, doch kleine Fehler wurden direkt bestraft, wodurch die Holzbüttger immer dem Rückstand hinterherliefen. Mit 6:4 hinten und 6 Feldspielern musste man dann in den letzten 5 Sekunden das Empty-Net Tor hinnehmen. Am Ende war hier mehr drin für Holzbüttgen.

Werbung
“Viele kleine Fehler” – Mark Jones über Auftaktspiel (Archivfoto: Santana Raus)

“Wir haben hier einen starken Gegner erwartet. Letztendlich waren wir nicht unzufrieden mit unserem Spiel generell. Viele kleinere Fehler haben uns immer wieder Gegentore eingebracht. Vorne haben wir aus einigen guten Chancen auch nicht alles rausgeholt. Mit einem Gegner, der kaltschnäuzig kontert, steht dann eine Niederlage am Ende. Wir arbeiten weiter und freuen uns auf Weißenfels am kommenden Samstag,” so fasst Mark Jones das erste Saisonspiel zusammen. Die Reaktion der Mannschaft wird interessant. Mit dem UHC Weißenfels kommt der Rekordmeister in die Stadtparkhalle und wird kein einfacherer Gegner.

 

Bully zu diesem Kracher ist am 21.09.19 um 18 Uhr in der Stadtparkhalle Kaarst.

Werbung