DJK-Adler wollen im Rheinduell keine Punkte verschenken

346
Dennis Schiffer will 3 Punkte im Rheinduell (Foto: Andreas Klüppelberg)

Bundesligist spielt am Samstag daheim gegen Bonn (Bericht: Conrad Lehwalder)

Am kommenden Wochenende wird es in der Kaarster Stadtparkhalle laut werden, wenn die Gäste aus Holzbüttgen die Dragons aus Bonn am zweiten Spieltag der 1. Floorball Bundesliga empfangen. Die Vorfreude auf dieses emotionale West-Duell ist nicht nur bei den Fans des Lokalvereins groß, sondern auch bei den Spielern, die sich nach dem gewonnenen Saisonauftakt gegen Chemnitz die ersten drei Punkte in einem schwer umkämpften Spiel erarbeiten konnten. Dabei lag es vor allem an einem starken letzten Drittel, in dem die Mannschaft aus Kaarst deutlich spritziger war und somit verdient mit 6:5 den ersten Sieg feiern durfte.

Dieser besondere Teamgeist und Siegeswille sei seitdem besonders in den letzten Trainings bemerkbar gewesen, so DJK-Dauerbrenner Dennis Schiffer. „Es geht am Samstag nicht darum, sich mit einem Sieg die Vorherrschaft im Westen Floorballdeutschlands zu sichern, sondern vielmehr um weitere drei Punkte auf dem Konto der DJK Holzbüttgen. Wir blicken geschlossen nach vorne und haben bereits gegen Chemnitz gezeigt, dass unsere Körpersprache einen immensen Einfluss auf den Spielausgang haben kann.“ Des Weiteren ist sich Schiffer sicher, dass durch die Heimspieltagskulisse der Fans die Spieler auf dem Spielfeld ein Feuer entfachen werden.

Werbung

Jene Kulisse konnte sich nach dem erfolgreichen Bundesligaauftakt noch einmal vergrößern. Dank eines hervorragend funktionierenden Hygienekonzeptes ist es der DJK Holzbüttgen möglich, die Besucherzahl auf ganze 130 Personen zu erweitern. Somit liegt es an den DJK Spielern unter der Leitung von Jesse Backman, sich in einem spannenden Rheinduell gegen ein sich mit spielstarken Neuzugängen verbessertes Team aus Bonn zu behaupten. Bully ist um 18 Uhr in der Stadtparkhalle Kaarst. Wenige Sitzplätze sind noch verfügbar. Das Rheinduell wird präsentiert von FORTIN.

Direkt am Sonntag darauf geht es für die Holzbüttger Bundesligamannschaft dann zu ihrem ersten Auswärtsspiel gegen den TV Schriesheim. Bully ist hier um 16 Uhr in der Mehrzweckhalle Schriesheim.

Werbung