Turniersieg des U11-Teams der DJK in Münster!

702

muensteru11top

Nach dem erfolgreichen Turnier in eigener Halle zu Beginn des Jahres, konnte die U11 auch beim Floorball Meeting in Münster als beste Mannschaft die Heimreise antreten.

Werbung

Angeführt von den „Erfolgstrainern“ Andy Schneiders und Felix Gilsbach legten unsere Jungs direkt vom Anpfiff an richtig los. Der Gastgeber UHC Münster wurde mit 9:2 vom Platz gefegt. Alle 3 Dreier-Blöcke („1“: Simon Böggering, Nils Hofferbert, Paul Lange; „2“: Timo Koll, Louis Mosscherin, Florian Scheidt „3“: Roman Günter, Hendrik Oellers, Tobias Scheidt) schafften es, den Gegner in dessen Hälfte festzusetzen, sodass Keeper Tom Hofferbert ebenso wie im 2. Spiel nahezu unbeschäftigt blieb. Auch hier konnte man die Spieler der Annette-von-Droste Hülshoff Schule aus Münster mit 6:1 bezwingen, wobei der Helm des gegenerischen Torhüters ebenso einem harten Belastungstest unterzogen wurde, wie die gegenerischen Torpfosten….

img_7380

Nach diesen Gruppenspielen mußten die 4 Mannschaften aus Münster die Plätze 6 – 3 unter sich ausmachen und wir standen im Finale gegen das Team der TB Burgsteinfurt, welches auch die beiden Gruppenspiele für sich entscheiden konnte. Da diese Mannschaft noch über realtiv wenig Unihockey-Spieler verfügt, stimmte die Turnierleitung auch dem Einsatz etwas „größerer“ Spieler (die hoffentlich auch älter waren – ansonsten würde ich kein Gemüse aus der Region Burgsteinfurt zu mir nehmen wollen 🙂 ) zu.
Aber die Taktik unserer gewieften Trainer war klar: die großen aber schwerfälligen Gegner schwindelig spielen, und den Ball durch die langen Beine hindurch einfach ins Netz setzen. Diese einfache aber geniale Taktik führte zwar zu 5 eigenen Toren, konnte aber nicht verhindern, dass auch der ein oder andere Gegenangriff auf unser Tor zukam. Der bislang bei diesem Turnier etwas unterbeschäftigte Tom fand sich aber schnell mit dieser – für ihn ungewohnten Situation zurecht, und steigerte sich von Minute zu Minute.

Letztendlich gewannen unsere Jungs das Finale mit lautstarker Unterstützung der zahlreich mitgereisten Eltern und der Truppe von Edi Winkler (trotz erheblichen Schlafdefizits) mit einem nie gefährdeten 5:1. Die Freude konnte nicht mehr getoppt werden, nachdem unser Team einen überdimensionalen Pokal in Empfang nehmen durfte, der ab Dienstag die Trophäensammlung der DJK Holzbüttgen erweitern wird.

Ein besonderer Dank gilt auch diesmal wieder unseren Schiedsrichtern Franco Fährmann und Tobias Müller, die trotz eigener Spiele bei den Erwachsenen uns die „Last des Pfeifens“ abnahmen und wie immer tadellos pfiffen!

Fazit: alle Spieler haben vollen Einsatz gezeigt und klasse gespielt. Es machte richtig Spass zuzuschauen – weiter so!!
Wir freuen uns auf den Start des U11-Ligabetriebs nach den Sommerferien und sind guten Mutes, dass die zwei gemeldeten Mannschaften der DJK-Holzbüttgen viel Spass und (hoffentlich) viel Erfolg haben werden.

Andreas Hofferbert

Werbung