U13 | Sensation blieb leider aus – trotzdem große Freude über 3.Platz

610

Letzten Sonntag mussten unsere U 13 Jungs zum entscheidenden Spieltag nach Refrath reisen.
Da man mit zwei Siegen und gleichzeitiger Niederlage von Bonn immer noch auf die Meisterschaft hoffen durfte feilten Trainer Franco Fährmann und Betreuer Andreas Hofferbert nächtelang an der Taktik.

Zur Verfügung standen diesmal Tom Hofferbert (Tor), Benedikt Hammes, Florian & Tobias Scheidt, Paul Lange, Nils Hofferbert, Simon Böggering, Mark Jones und Simon Freudenberger. Dabei ging Paul Lange krankheitsbedingt geschwächt in beide Partien und auf Hendrik Oellers musste man komplett verzichten.
Vor dem ersten Spiel gegen den Tabellenzweiten aus Dümpten war den Holzbüttgenern die Anspannung anzusehen, nur Torwart Tom Hofferbert nahm es cool und suchte kurz vor Anstoß noch seine Wasserflasche auf der Tribüne.
Tief defensiv stehend versuchte man den starken Dümptenern das Leben schwer zu machen und dank einer guten Verteidigung und des blendend aufgelegten Tom Hofferbert führte Dümpten zur Halbzeit nur mit 1:2. Hier zahlte sich das disziplinierte Spiel der Mannschaft aus.
Mitte der zweiten Halbzeit fiel dann spät das dritte Tor für die Füchse aus Dümpten und entsprechend gab man die taktischen Vorgaben auf, um sich mit einem Sturmlauf gegen die Niederlage zu stemmen. Dies ging jedoch leider nach hinten los und so nutzten die Dümptener größere Freiräume und gewannen letztendlich für den Spielverlauf etwas zu hoch mit 7:2.

Nachdem dann auch Bonn gegen Refrath mit 7:6 gewann konnte die DJK auch nicht mehr den zweiten Platz erringen und so ging es im letzten Spiel gegen Münster um nichts mehr und so spielten unsere Jungs befreit und locker wie im Training auf und siegten überlegen mit 15:1.
Für die DJK punkteten an diesem Spieltag:
Torschützen DJK:
Nils 7, Mark 5, Paul 3,  Florian 2
Assists DJK:
Paul 2, Benedikt, Simon F., Nils und Tom je 1
Letztendlich wurde Dümpten mit nur 5 Toren Unterschied Meister, wozu wir gratulieren.
Die U 13 Liga aus NRW hat in diesem Jahr viele spannende Begegnungen geboten, da die Teams aus Dümpten, Refrath, Bonn und Holzbüttgen auf Augenhöhe waren und jeder jeden schlagen konnte.
Dennoch kann die DJK mit dem dritten Platz mehr als zufrieden sein, da man die Meisterschaft noch in der Findungsphase zum Saisonbeginn verspielte und das Team immer besser im Laufe der Saison zueinander fand. Letztendlich fehlten nur 5 weitere Punkte.
Dass man im nächsten Jahr mit nahezu dem gleichen Kader antreten kann, lässt natürlich für die Zukunft hoffen. Simon Freudenberger und Mark Jones wünschen wir viel Erfolg im nächsten Jahr in der U15-Mannschaft.  
Besonders erfreulicher Schlusspunkt für die DJK war, dass Tom Hofferbert zum besten Torhüter und Nils Hofferbert zum besten Schiedsrichter gewählt wurde.
Die DJK Holzbüttgen dankt hier natürlich auch noch einmal den unermüdlichen Eltern, Betreuern und Trainern ohne die diese tolle Leistung nicht möglich gewesen wäre.

Werbung

Wir sind stolz auf unsere U13 Jungs!

[nggallery id=49]

[standings league_id=9 template=extend logo=true]

Werbung