Anna Berger wird 100. Mitglied von DJK Holzbüttgen Floorball

1387

Es ist geschafft, die DJK Holzbüttgen Floorballabteilung hat die Schallmauer von 100 Mitgliedern durchbrochen. Das mit Anna Berger eine Floorballspielerin das 100. Mitglied wird passt zum Trend des letzten Jahres: Etwas mehr als die Hälfte der 40 neuen Mitglieder aus 2011 waren Frauen. “Wir freuen uns sehr, dass unser Floorballangebot für Frauen so gut angenommen wird. Im U11 / U13 Bereich haben wir nun einige junge Mädchen denen es riesig Spaß macht Floorball zu spielen. Im Februar haben wir dann eine Damenmannschaft ins Leben gerufen und jetzt sind fast 20 neue Spielerinnen dabei!”, so Abteilungsleiter Philip Jesse.

Aber auch das Hobbyangebot für Spieler die Floorball einfach nur zum Auspowern spielen möchten wird gut angenommen. Zwischen 20 und 75 ist altersmäßig alles dabei, Freizeitgruppen-Trainer Tobias Müller durfte auch hier einige neue Gesichter begrüßen. Doch nicht nur der Erwachsenenbereich boomt. Die Jugend wird in diesem Jahr mit einer vierten Altersklasse aufgestockt (U11, U13, U15 und U17). “Im Bereich der 16-18 Jährigen haben wir noch eine kleine Lücke. Dort wäre es schön, wenn wir neben den vom Alter her aufrückenden Floorballern auch ein paar neue Quereinsteiger dazu bekämen”, so Philip Jesse. Das Kapazitätsproblem hofft er derweilen lösen zu können. “Wir benötigen einfach mehr Hallenzeiten, ob in Holzbüttgen oder auch alternativ in Kaarst. Dann steht einer weiteren rasanten Entwicklung von Floorball in Kaarst nichts mehr im Wege. Es macht einfach Spaß diesen Prozess zu begleiten.” Anna Berger hatte über das Internet von Floorball in Holzbüttgen erfahren (www.floorball-holzbuettgen.de) und kannte die Sportart aus einem Auslandssemester in Schweden. Als 100. Mitglied bekam sie zum Einstand einen DJK-Schal von Abteilungsleiter Philip Jesser überreicht.

Werbung