5. Platz bei der Deutschen Meisterschaft in Bremen – Über Lospecht und ein tolles Wochenende in Bremen / Lilienthal

968

Die Kleinfeld Herren konnten am Wochenende den 5. Platz bei der Deutschen Kleinfeldmeisterschaft erspielen. Mit rund 20 DJKlern (ob Spieler oder Fans) waren die Holzbüttger bereits am Freitag Abend nach Bremen angereist. Am Samstag Morgen stand direkt das Spiel gegen den Gastgeber und Großfeldbundesligisten TV Lilienthal an. Technisch und vorallem konditionell sehr stark spielte Lilienthal vor heimischen Publikum in der “Wolfsburg” auf – doch die DJK hielt sehr stark dagegen. Mit einer kämpferischen Topleistung wurden einige hochkarätige Chancen herausgespielt – doch leider vergeben. So ging Lilienthal mit 2-0 in Front. In der zweiten Halbzeit drehte DJK Kapitän Schiffer auf und erzielte zwei tolle Treffer. Die DJK war kurz vor dem Ausgleich, als Lilienthal erneut zuschlug. Gilsbach verkürzte kurz vor Schluss noch im Powerplay, doch Lilienthal brachte das Ergebnis über die Zeit. Dennoch waren die DJKler nicht unzufrieden mit der eigenen Leistung.

Das änderte sich im zweiten Spiel gegen die Redhocks Kaufering. Der frischgebackene U19 Deutsche Meister spielte wohl das stärkste Kleinfeld-Floorball bei diesem Turnier. Die 5 stündige Pause hatte den Holzbüttgern wohl auch nicht all zu gut getan und durch einige individuelle Fehler geriet die DJK hoch in Rückstand. Kräftemäßig wurde wohl zu viel ins erste Spiel investiert, so dass ein großes Comeback ausblieb. Gilsbach schoß beide Tore für Holzbüttgen. Somit war man bereits für das Halbfinale ausgeschieden. “Sehr schade, wenn man sieht, dass die Gruppe B doch spielerisch nicht an das Niveau aus Gruppe A rankommt”, meinte dazu Kapitän Dennis Schiffer. “In einer anderen Konstellation wäre das Halbfinale und somit die Chance auf eine Medaillie sicherlich drin gewesen.” Für die DJK war ab diesem Zeitpunkt klar: Es geht maximal noch um Platz 5. Gegen Siems/Tetenbüll, dem letzten Vorrundengegner sollte ein Sieg her. Die SG war technisch stark aber personell unterbesetzt, so dass im dritten Spiel an diesem Tag die DJK wenig Mühe hatte, den Sieg und damit Gruppenplatz 3 einzufahren. Beim 12:4 sorgten Peter Hahnen (3), Jochen Hahnen, Felix Gilsbach (2), Alex Sagafe und Dennis Schiffer (4) für die Tore.

Werbung

Am Abend ging es dann mit den mitgereisten Fans zum gemeinsamen Abendessen und ließ den Abend bei tollem Wetter in Bremen ausklingen. Das Spiel um Platz 5 stand erst um 12.45 auf dem Plan – man konnte den Tag gemütlich angehen. Dennoch wollten die Holzbüttger Floorballer das Spiel um Platz 5 unbedingt gewinnen um sich anständig aus dem Turnier zu verabschieden. Dies gelang auch ohne größere Probleme. Der USV Jena wurde mit 10:2 besiegt. In einem fairen Spiel mit vielen Strafzeiten (6), spielte die DJK gut auf und erzielte Treffer in Über- und Unterzahl. Dennis Schiffer (4), Gilsbach (3), Jochen Hahnen, Peter Hahnen und Phil Jesse sorgten beim 10:2 für die Tore.

Das Finale des Turniers wurde dann von den DJK Vorrundengegnern Lilienthal und Kaufering ausgespielt. Lilienthal ging dank des besseren Torhüters in Führung und schlug immer wieder zu, sobald Kaufering den Ausgleich oder Anschluss schoß. 7 Sekunden vor Ende verkürzte Kaufering auf 4:5. Mit 0.8 Sekunden auf der Uhr gab es noch den letzten Einschlag aus der Ecke – Pass hoch, Schuss, drin! Ausgleich? Nein, die Schiedsrichter entscheiden, das Spiel war vor dem Schuss bereits vorbei – Lilienthal feiert beim Heimspiel den DM Titel. Dennis Schiffer nahm den Pokal für den 5. Platz unter dem Beifall des Lilienthaler Publikums entgegen.

An dieser Stelle noch ein großer Dank an die DJK Fans für die tolle Unterstützung, an Jan und Manuel für die Teambetreuung und an Tobi für den Aufbau des Livestreams. Wir hoffen bald nocheinmal eine DM spielen zu dürfen, es hat sehr viel Spaß gemacht.

[nggallery id=58]