U15 startet mit zwei Siegen

1477

Vergangenen Sonntag startete die u15 in Burgsteinfurt in die neue Saison. Durch zwei Siege gegen Burgsteinfurt und Refrath konnte man vorerst den zweiten Tabellenplatz hinter Dümpten beanspruchen. Vor dem Spiel : Nach der Gala-Saison in der letzten Spielperiode wurde die u15 Mannschaft ganz neu aufgelegt. Durch die Abgänge wichtiger Leistungsträger und Coach Felix Gilsbach, war die Zukunft ungewiss. Neuer Trainer wurde Benedikt Mix. Es gab vor der Saison Überlegungen eine Spielgemeinschaft zu gründen, dieser Gedanke wurde allerdings abgelegt, da die u15 viel Nachschub aus der u13 diese Saison bekam. Durch Engpässe der Torhüter musste an diesem Spieltag auch auf Yann de Broux aus der u13 zurückgegriffen werden.

Das Spiel gegen Burgsteinfurt begann hitzig, einige technische Fehler sorgten dafür, dass auf dem Platz fiele Fouls begannen wurden. Auch die Fans wurden unruhig und heizten die Stimmung umso mehr auf.
Dennoch konnte sich die DJK nach einem anfänglichen 1:1 absetzen und die Überlegenheit, die immer deutlicher wurde, auch ausspielen. Mit einem 9:2 ging es in die Pause.
In der zweiten Halbzeit ließ das Team aus Holzbüttgen die Burgsteinfurter weiter aufrücken und lockten sie so aus der eigenen Hälfte. Diese Methode war erfolgreich. Burgsteinfurt drückte, aber kam nur zu einem einzigen Anschlusstreffer zum zwischenzeitlichen 11:3 in der 3. Minute. Die DJK dagegen, setzte regelmäßig Konter die durch starke Abschlüsse gekrönt waren, unter anderen konnte sich Ben Philipper zum Doppeltorschützen auszeichnen. Am Ende sah man ein klares 13:3, welches vor allem den neuen u15 Spielern Selbstvertrauen gab.

Werbung

Im zweiten Spiel ging es gegen den letztjährigen DM-Teilnehmer TV Refrath. Refrath, die fast mit derselben Besetzung wie im letzten Jahr spielten wurden von den Holzbüttgern auf jeden Fall als Mitfavorit um die Meisterschaft angesehen.
Hier sah man ein komplett anderes Spiel als gegen Burgsteinfurt. Ein technisch Hochklassiges Spiel mit vielen Torchancen. Beide Teams schienen auf Augenhöhe, nach 9 Minuten stand es 2:2 und man merkte die Anspannung auch bei den Fans beider Mannschaften. Doch Nils Hofferbert konnte mit zwei weiteren Toren zur Pause eine 4:2 Führung herausspielen.

Zwei weitere Tore nach der Pause sorgten erst einmal für Entspannung bei der DJK, die allerdings schnell durch den Anschlusstreffer von Refrath in der 11. Minute zunichte gemacht.
Jeweils ein Treffer auf beiden Seiten ließ die Spannung nicht abfallen, doch ab da blieb Refrath torlos, auch durch einen super aufgelegten Yann de Broux, der mehr als zufrieden mit sich sein konnte an diesem Tag.
Star des Spiels, war dennoch Nils Hofferbert, der den Endstand von 9:4 durch zwei weitere Treffer brachte.

Alles in allem ein sehr erfolgreicher Tag für die DJK in der u15 Liga.

Werbung