Nächster Heimerfolg geglückt – DJK-Floorballer klettern auf Platz 4 der 2.Bundesliga

1440

Mit einem 4:2 Arbeitssieg konnten die Floorballer der DJK Holzbüttgen am vergangenen Samstag die nächsten 3 Punkte in der laufenden Zweitligasaison erkämpfen.

Trotz der Abwesenheit zweier Stammspieler stand Trainer Daniel Joest ein breiter Kader zur Verfügung, sodass man mit 3 Blöcken antreten und das Gastteam entsprechend selbstbewusst herausfordern konnte.

Werbung

Die Gegner aus Butzbach (Hessen) hielten läuferisch lange Zeit mit und boten starken Körpereinsatz. Die Torchancen blieben in den ersten zwei Spielabschnitten auf beiden Seiten überschaubar und die Kontrahenten schienen sich auf Augenhöhe zu bewegen, weshalb die Hausherren jeweils mit lediglich einem Tor Vorsprung (1:0 und 2:1) in die Drittelpausen gingen. Die beiden DJK-Torschützen Morten Winter und Tim Mainka wahrten zunächst den Hausseegen.

Nach einem kuriosen letzten Drittel, dass all jene Szenen hervorbrachte, welche die Fans zuvor vermisst hatten, konnte man nun von einer rassigen Partie sprechen: Strafzeiten gegen beide Teams, Torszenen in Fülle, physisbetonte Zweikämpfe und sogar ein nicht anerkannter Treffer für Holzbüttgen. Letztendlich behielten die Gastgeber jedoch die Nerven und garantierten mit den Treffern von Christian Dohle und Felix Gilsbach den 4:2 Sieg, der einer geschlossenen Verteidigungs- und überragenden Torhüterleistung zuzuschreiben ist. „Vor einem Jahr hätten wir solche Spiele am Ende noch knapp verloren. Heute sind wir reifer und lassen uns den Schneid nicht mehr abkaufen.“, erklärt Teammanager Kristof Marzinkowski nach dem Spiel.

Die DJK findet sich nun auf dem 4.Tabellenplatz der 2.Bundesliga Nord/West wieder und bereitet sich derzeit auf die in zwei Wochen anstehenden Aufgaben bei den Frankfurt Falcons vor. Dort stehen die nächsten 3 Punkte und möglicherweise der Vormarsch auf Platz 3 in Aussicht.

(ds)

 

2

 

Kader DJK Holzbüttgen am 25.10.:

[T] Jan Saurbier, [T] Domenic Saurbier, [K] Dennis Schiffer, Felix Gilsbach (1 Tor/1 Assist), Christian Dohle(1/0), Philip Jesse, Alexander Sagafe, Florian Scheidt, Tim Mainka (1/1), Mark Jones, Morten Winter(1/0), Maximilian Sondermann, Kevin Strauss, Peter Hahnen, Björn Marschollek, Oliver Schmitz, Sebastian Kerbusch, Manuel Hambloch, Ulf Rademacher und Jörg Feldhausen

 

Werbung