Die Nordlichter der Liga rücken an zum Duell

767

Am Samstag den 22.11. um 19 Uhr erfolgt der Anpfiff gegen den TSV Neuwittenbek und es steigt das letzte Floorballspiel in der Stadtparkhalle Kaarst für dieses Jahr.

Die Mannschaft hat das Pokal-Aus vom vergangenen Wochenende abgehakt und will mit einer konzentrierten Leistung wieder an die guten Ergebnisse im Ligabetrieb anknüpfen.

Werbung

„Die Stimmung in der Stadtparkhalle ist prima, das haben uns auch schon die gegnerischen Teams zurückgemeldet“ freut sich Abteilungsleiter Philip Jesse wieder auf regen Zuspruch und eine vollbesetzte Tribüne. Immerhin wurden zuletzt 2 Siege vor dem heimischen Publikum errungen und mit einem Erfolgserlebnis könnte man sich gut in das Wintertraining verabschieden.

Doch zunächst stehen die „Kerls vom Kanal“ zum Duell auf dem Parkett. Deren Saisonleistungen einzuordnen und zu bewerten ist nicht einfach. Doch enge Spiele gegen die Ligafavoriten aus Bremen und Mülheim zeigen das starke Potential. Klar ist, dass durch einen Sieg der Tabellenplatz 3 erreicht werden könnte und ein deutlicher Abstand zu den unteren Plätzen geschaffen wäre.

Somit sollte man sich dieses Spiel sicherlich nicht entgehen lassen, zumal am 17.1.2015 erst die Heimspielwinterpause endet und der Lochball wieder „heißläuft“.

Es gilt weiterhin: freier Eintritt und für Verpflegung ist gesorgt.

2. FBL Nord/West – Samstag, 22.11. um 19 Uhr – DJK Holzbüttgen gg. TSV Neuwittenbek (Stadtparkhalle Kaarst)

(km)

Werbung