Herren | Pokalaus in Hannover

754

Die Herrenmannschaft der DJK Holzbüttgen verabschiedet sich nach einer 6:3 Niederlage bei der SG Hannover schon frühzeitig aus dem StenaLine-FloorballDeutschland-Pokal.

Nachdem die Hausherren schon im ersten Drittel in Führung gehen konnten, musste Jan Saurbier Mitte des 2.Drittels erneut hinter sich greifen, ehe Felix Gilsbach den Anschlusstreffer erzielte. Im letzten Spielabschnitt baute Hannover die Führung weiter auf 4:1 aus. Die Grün-Weißen erspielten sich mit jeweils einem Treffer von Björn Marschollek und Manuel Hambloch fast den Ausgleich, doch eine rote Karte (nicht eingetragener Spieler) in der Schlussphase machte weitere Torerfolge der Gäste unmöglich. Im Gegenzug waren zwei Tore zum 6:3 Endstand die Konsequenz.

Werbung

Hauptmerkmal des Spiels war aber nicht die Torabfolge, sondern die extrem hohe Anzahl an 2-Minuten- und sonstigen Strafen.

Wir beglückwünschen die SG Hannover ganz herzlich und drücken für den weiteren Wettbewerbsverlauf die Daumen.

Für die DJK Holzbüttgen ist der FD-Pokal hingegen beendet und man wird sich nun voll und ganz auf den Ligabetrieb konzentrieren. Der nächste Gegner lässt nicht auf sich warten: Am Samstag gastiert der TSV Neuwittenbek in der Stadtparkhalle und wird es den Jungs aus Unihockeytown nicht leicht machen. Die Herrenmannschaft hofft sehr auf zahlreiche Unterstützung und will unbedingt die nächsten 3 Punkte erkämpfen. Mit einem Sieg kann die DJK in der 2.Bundesliga auf einen sagenhaften 3.Platz klettern!

Samstag, 22.11.14 Stadtparkhalle Kaarst, Pestalozzistraße 1.   Bully: 19:00

Wie immer werden für unsere Zuschauer die Thekentische der Cafeteria reich gedeckt sein. (ds)

Werbung