U15 – et löfft! Bericht vom U15 – Spieltag am 09.11.2014 in Hochdahl

3785

Am 2. Spieltag bestätigten unsere Jungs mit zwei sicheren Siegen (10:5 gegen Köln und 24:2 gegen Roxel / Münster) den guten Saisonstart. Mit 12 Punkten und einem Torverhältnis von 56:14 führt man nun erst einmal die Tabelle von 9 Teams an. Zudem teilen sich Nils und Ramon die Spitze der Scorer-Liste mit 37 bzw. 35 Punkten.

Da Coach Benedikt Mix aufgrund des Bundesligaspiels in Frankfurt verhindert war, coachte Interimstrainer Andreas Hofferbert das Team. Und seine Truppe enttäuschte ihn nicht. Angetreten mit 1 Torhüter (Yann) und 7 Feldspielern (Ben, Jakob, Niklas, Nils, Ramon, Ruben und Tom ) sowie Assistenz-Trainer Fabian, ging  unsere Mannschaft guten Mutes an diese sonntägliche Aufgabe.

Werbung

Im 1. Spiel des Tages spielte man gegen das Team aus Köln. Nach einer ersten 2:0 Führung musste man zu Beginn leider den Ausgleich hinnehmen. Danach waren unsere Jungs aber hellwach. Innerhalb kurzer Zeit ging man mit 6:2 in Führung und hatte das Spiel danach sicher im Griff. Am Ende hieß es dann verdient 10:5 für uns.

Leider hatte sich allerdings ein Kölner-Spieler Mitte der ersten Halbzeit so schwer verletzt, dass er wegen einer Platzwunde ins Krankenhaus gefahren werden musste. Wir hoffen, dass es ihm mittlerweile wieder besser geht und wünschen ihm baldige Genesung!

Im 2. Spiel konnte das Team aus Roxel / Münster nicht wirklich mithalten, obwohl es zur Pause nur 6:0 für die DJK stand. Direkt nach dem Beginn der 2. Halbzeit schossen unsere Jungs aber innerhalb von 50 Sekunden 3 Tore und der Widerstand der Roxelaner war endgültig gebrochen. Nachdem es dann nach weiteren 5 Minuten 14:1 für die DJK stand, vergaß der Interims-Coach komplett die Vorgaben des Cheftrainers. Er würfelte die Blocks ständig und anscheinend wahllos durcheinander. Nur wirklichen Floorball-Experten wurde aber klar, dass hierdurch das Teamgefühl gestärkt, neue Konstellationen getestet und damit letztlich weitere Optionen für zukünftige Spiele offen gehalten worden sind. Man kann gespannt sein, ob unser Cheftrainer auf dieser perfekten Basis das Team weiter nach vorne bringen kann.

Sehr beeindruckend war bei beiden Spielen zu sehen, dass sich unsere Jungs die gesamte Spieldauer voll reingehängt und gekämpft haben. Auch die beiden “Neuen” Ben und Tom zeigten gute Ansätze im Spielverständnis, auch wenn sie noch gar nicht solange mit Schläger und Lochball trainieren. Die beiden Brüder Jakob & Niklas brachten durch ständige Laufbereitschaft wie gewohnt Unruhe in die gegnerischen Abwehrreihen, wohingegen Ruben mit stoischer Ruhe seine Erfahrung im Ballhalten und gelegentlichen Vorstößen an der Bande ausspielen konnte. Ramon & Nils – als DM-erfahrene Spieler – hatten das Spiel jederzeit im Griff und glänzen mit technischem Floorball vom Feinsten. Last but not least hat sich unser Goalie Yann aber ein ganz dickes Lob verdient. Eigentlich noch ein U13-er, zeigte er viele tolle Paraden und hielt viele Bälle einfach sicher fest. RESPEKT – sind die Schüsse in der U15 doch schon deutlich schneller & härter als die in der U13.

Alles in allem, zeigte sich unser Team als eine Mannschaft mit vielen Talenten, die aber jetzt schon ganz gut zusammen passen. Wir sind gespannt auf die weitere Entwicklung in dieser Saison.

Let´s go DJK let´s go!!!

Autor : Andreas Hofferbert

Werbung