Herren 2 – Mit 6 Punkten und Platz 2 in die Winterpause

775

Die zweite Mannschaft der DJK Holzbüttgen konnte den letzten Spieltag in diesem Jahr erfolgreich gestalten. Mit zwei Siegen und der vollen Punkteausbeute rückte das Team auf Platz 2 der Verbandsliga West vor und liegt damit nur noch einen Punkt hinter Tabellenführer Teutonia Bielefeld.

Im ersten von zwei angesetzten Spielen war allen die frühe Spielzeit um 10 Uhr morgens anzumerken. So lag man bereits nach drei Minuten mit einem Tor gegen die Zweite des ASV Kölns zurück. Obwohl das Team danach immer besser ins Spiel fand, wollte der Ausgleich im ersten Drittel nicht mehr fallen. Mit voller Konzentration und viel Geduld drehte die Mannschaft im zweiten Turn die Partie durch Tore von Mosscherin und Bendfeld. Nach einem unerwarteten Ausgleich der Kölner im Verlauf des letzten Drittel, war es dann ein beherzter Durchmarsch vom Verteidiger Feyen, der den 3:2-Sieg für die DJK brachte.

An die gute Leistung konnte dann trotz langer Wartepause von fast vier Stunden im Spiel gegen die Black Panthers aus Altenbochum angeknüpft werden. Fährmann und Dohle eröffneten mit ihren Toren im ersten Drittel das Torfestival, das in einem 13:3-Sieg enden sollte. Im zweiten Drittel wurde die Partie dann immer munterer. Hießen auf Seiten der DJK die Akteure dabei immer wieder Dohle, Mosscherin und Schirmer, die mit Vorlagen und Toren glänzten, so war es Frederik Garre von Altenbochum, der entscheidend zum 3:6 Zwischenstand nach dem zweiten Drittel beitrug.
Im letzten Drittel des Tages dann verließen den Bochumern etwas die Kräfte und die DJK konnte den Vorsprung immer weiter ausbauen. Am torhungrigsten erwies sich dabei Mosscherin, der seine Ausbeute auf fünf Tore an diesem Tag hochschraubte.

Werbung
Werbung