Die DJK unterliegt in Bonn

727

Auch an diesem Wochenende konnte das Herrenteam der DJK Holzbüttgen nicht Ihren ersten Dreier einfahren. Am Samstag verloren die Grün-Weißen 7:5 gegen die SSF Dragons Bonn. (Bericht: Bene Mix)

Kessler mit dem ersten Tor für die DJK (Foto: Max Schützeichel)

Gegen die SSF Dragons Bonn startete die DJK mit viel Enthusiasmus und Energie, konnte aber aus dieser nicht die nötige Spielqualität ziehen. In die erste Drittelpause ging es dementsprechend mit 3:2 für die Dragons. Das zweite Drittel konnte dann aber auch spielerisch von den Holzbüttgern dominiert werden. Alleine die Tore wollten nicht so zahlreich fallen, wie man sich Chancen herausspielte. Mit 5:4 wiederum für die Mannschaft aus Bonn ging es in das letzte Drittel.

DJK-Defence war immer wieder gefragt (Foto: Max Schützeichel)

Hier war es nun ein offener Schlagabtausch, doch Bonn war vor dem stark haltenden DJK Keeper Domenic Saurbier abgeklärter als das Team aus Holzbüttgen. Am Ende musste man sich 7:5 gegen das Heimteam geschlagen geben. Jens Grauers Meinung war eindeutig: „Wir haben uns den Sieg heute nicht verdient. Im zweiten Drittel spielen wir besser als Bonn, gehen aber mit gleichem Abstand wie im ersten in die Pause. So kannst du die Spiele nicht gewinnen.“

Werbung

Gegen des BSV Roxel soll es am kommenden Sonntag, den 03.12.2017 um 15 Uhr ebenfalls im Auswärtsspiel nun Punkte geben.

Werbung