Nachbericht Pokal-Viertelfinale und U15 Heimspieltag

582

DJK zieht ins Final4 ein
Vergangenen Samstag konnte sich die DJK Holzbüttgen für das Final4 im Floorball qualifizieren. Der Floorball Deutschland Pokal endet mit den Halbfinals sowie den Finals der Herren und Damen an einem einzigen Wochenende in Berlin im März. Mit einem 10:5 Erfolg gegen die Red Hocks aus Kaufering konnte sich die DJK nun im Viertelfinale durchsetzen und erhält einen Platz im Halbfinale und diesem tollen Sportereignis.
Das Spiel begann ausgeglichen. Die DJK, ausnahmsweise zu Hause in der Bruchweg Halle in Holzbüttgen tat sich in den ersten Minuten noch etwas schwer, was die Gäste aus dem Süden zu Nutzen wussten. Mit 2:3 ging man mit einem Rückstand in die erste Drittelpause.
Im zweiten Spielabschnitt wurde das Spiel nun turbulenter mit Strafminuten auf beiden
Seiten. Die Hausherren wussten sich in diesen Situationen öfter durchzusetzen und erzielten drei Treffer während Kaufering torlos blieb. Im letzten Abschnitt spielte die DJK dann etwas ausgeglichener, dominierte das Spiel weitestgehend und löste so das Ticket für die Endrunde.

Abteilungsleiter Philip Jesse nach dem Spiel: “Das ist ein Meilenstein für unseren Verein. Die Mannschaft hat das Viertelfinale bravurös gemeistert und jetzt machen wir uns Hoffnungen auf den ganz großen Coup: Vielleicht holen wir in Berlin den ersten Titel unserer Vereinsgeschichte – das wäre sensationell. Die Veranstalter erwarten über 2000 Zuschauer beim Finale – und wir wollen natürlich so viele grün-weiße Fans wie möglich mitnehmen. Zwei Busse sind bereits gut gefüllt, vielleicht brauchen wir sogar noch einen abgesehen von den vielen Fans, die sich privat auf die Reise machen werden.”

Werbung

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

U15 Spieltag
Letzten Sonntag hatte unsere U15 ihren Heimspieltag in der großen Bruchweg Halle in Holzbüttgen. Dabei spielten sie im ersten Spiel gegen die TV Refrath Tigers und im zweiten Spiel gegen die SSF Dragons aus Bonn. Beide Gegner waren vor dem Spieltag auf einem höheren Tabellenplatz angesiedelt doch das hielt die DJK nicht davon ab mit voller Tatendrang ins erste Spiel zu starten.
Kaum angefangen nahm das Spiel auch schon seinen Lauf an. Nach nur fünf Minuten stand es bereits 4:0 für die DJK. Diese Führung konnten die jungen Adler auch mehr oder minder bis zum Ende halten und so ging das erste Spiel mit 13:10 an die DJK Holzbüttgen. Die gute Offensive hielt die DJK durchweg in Führung, allerdings vernachlässigte man am Ende ein bisschen die Defensive.

Im zweiten Spiel wurde es dann deutlich schwerer die Dragons aus Bonn zeigten, dass sie nicht umsonst ungeschlagen an der Tabellenspitze stehen. Schon in den ersten Minuten gingen die Drachen aus Bonn in Führung. Daran sollte sich das Spiel über auch leider auch nichts ändern. Am Ende stand ein 7:11 für Bonn auf der Anzeigentafel. Über weite Strecken des Spiels war das Spiel ziemlich ausgeglichen. Doch am Ende waren es dann die Schüsse die leider zu oft am Tor vorbei gingen oder nur die Hände vom Bonner Torhüter gefunden haben und somit behielt Bonn die Oberhand.

Nach dem Spieltag steht die DJK nun auf dem 4. Tabellenplatz weiterhin hinter Spitzenreiter Bonn, Dümpten und Refrath. Dicht gefolgt vom TPSK und dem TSV Hochdahl.

Werbung