DJK begrüßt Niko Ollilainen als neuen Bundesligatrainer

761
Kapitän Dennis Schiffer begrüßt den neuen Cheftrainer Niko Ollilainen (Foto: Philip Michaelis)

Nach der Meisterschaft ist vor der neuen Saison – die 1. Herrenmannschaft der DJK Holzbüttgen Floorballabteilung startet in die Vorbereitung zur Saison 2022/23. Nach dem Abschied von Trainer Tim Hidskes übernimmt der Finne Niko Ollilainen die Leitung des Trainings.

Heiße Temperaturen in der Halle am Bruchweg in Holzbüttgen. Die Spieler der Bundesligamannschaft sind dennoch hoch konzentriert beim offiziellen Trainingsstart für die neue Saison. Zuvor hat Athletiktrainer und Physiotherapeut Tom Heydenreich sich um die Fitness der Mannschaft gekümmert. Nun übernimmt der 32-jährige Niko Ollilainen die Übungsleitung.

Niko Ollilainen ist gut in Holzbüttgen angekommen (Foto: P. Michaelis)

Niko war zuvor als Spieler und Trainer in Finnland aktiv. Auf dem Feld selbst bis zuletzt beim SB Heinola, davor bei Josba akatemia, Santa’s United, RSB-team und Steelers. Als Trainer kann er Erfahrung als Head Coach bei Santa’s United und Josba akatemia vorweisen. Das Engagement in Holzbüttgen ist seine erste Floorball-Station in Deutschland. Die Eingewöhnungsphase verlief aber überraschend kurz: „Der Start bei der DJK war wirklich unkompliziert, denn die Stadt ist angenehm und die Leute sind sehr gastfreundlich zu mir. Das Training wird von Tag zu Tag besser und die Spieler haben eine gute Einstellung im Training gezeigt,“ so Niko.

Bundesliga-Vorstand Alex Sagafe sieht seinen positiven Eindruck bei der Trainerauswahl nach den ersten Einheiten bestätigt: „Nico ist ein ruhiger Charakter, macht dabei aber klare und deutliche Ansagen. Dennoch wird das Team Zeit brauchen, die neue Spielphilosophie zu verinnerlichen.“ Auch Kapitän Dennis Schiffer angetan: „Die ersten Trainings waren sehr, sehr vielversprechend und ich habe ein gutes Gefühl. Nach meinem Erachten ist in kurzer Zeit schon durchaus hoher Fortschritt zu beobachten. Insgesamt schaffen es Niko und der gesamte Staff, die richtige Atmosphäre herzustellen: Klarheit, Professionalität und Humor – ich sehe optimale Voraussetzungen.“

Einen ersten Härtetest hat das Team bereits am kommenden Wochenende. Dann ist der deutsche Meister der Saison 2021/22 geladen zum internationalen Sparkassen Cup 2022 in Wernigerode. Neben Gastgeber und Ligakonkurrent Red Devils Wernigerode werden Vizemeister UHC Weißenfels, der Meister von 2019 MFBC Leipzig und der Elite-Club TJ Sokol Královské Vinohrady aus der tschechischen Superliga zu Gast sein.

Niko freut sich auf ein erstes Stelldichein: „Das Turnier ist eine gute Gelegenheit, sich gegenseitig besser kennenzulernen und verschiedene Aufstellungen und Taktiken auszuprobieren. Natürlich versuchen wir auch hier schon, jedes Spiel zu gewinnen, aber das ist in der Vorbereitung für uns kein Muss.“

Die Bundesligasaison startet für die DJK dann am 10.09.22 um 18:00 Uhr mit einem Auswärtsspiel in Chemnitz. Eine Woche später, am Sonntag, den 18.09.2022 ab 15:30 Uhr öffnen dann die Türen der Stadtparkhalle Kaarst zum ersten Heimspiel der Saison. Mit dem Spiel gegen den UHC Weißenfels erfolgt direkt eine Neuauflage des Pokal- und Bundesligafinales aus der letzten Saison. Was die Heimfans dann von der DJK unter Chefcoach Ollilainen erwarten können, beantwortete der Trainer gleich selbst: „Wir wollen forsch und engagiert auftreten, mit oder ohne Ball, und ich kann garantieren, dass unsere Spiele unterhaltsam sein werden. Das ist sicher ein guter Grund, sich unsere Spiele anzusehen.“