Erfolgreicher Pokalauftakt für die DJK Holzbüttgen

207
Auch Niklas Stammen war mit 2 Toren und 1 Vorlage am Sieg beteiligt (Archivfoto: Andreas Klüppelberg)

Vergangenen Samstag, am 19.11.2022 traf die DJK Holzbüttgen im Zuge der 3. Runde des Floorball Deutschland Pokales auf den PSV 90 Dessau. Das Team um Sascha Marquardt steht aktuell ungeschlagen an der Tabellenspitze der 2. Floorball Bundesliga Ost. (Bericht: Leo Häfner)

Vor rund 150 Zuschauern gelang der DJK mit einem 5:11-Sieg ein erfolgreicher Pokalauftakt in der Sporthalle Kochstedt in Dessau. Nach einem soliden Start gingen die Spieler aus Holzbüttgen durch Tore von Hofferbert und Kylymies nach einer knappen Viertelstunde bereits mit 0:3 in Führung. Im weiteren Verlauf des Spiels schaffte es die DJK jedoch nicht, weiterhin auf ganzer Linie dominant aufzutreten und ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden.

Dessau erspielte sich immer wieder Chancen und so ging es mit einem Stand von 3:5 in die Pause zum letzten Drittel. Zum Ende des Spiels gelang es dem amtierenden Meister, sich nach einigen schön herausgespielten Toren deutlicher abzusetzen und schlussendlich als Sieger vom Platz zu gehen.

Werbung
Mark Jones sieht noch Verbesserungspotential

Mark Jones, der in der letzten Spielminute das 11. Tor für die DJK erzielte, sah trotzdem noch Verbesserungspotenzial: „Wir werden uns in den nächsten Pokalrunden steigern müssen, um bis nach Berlin zu kommen, aber jetzt ist mit einem doch recht klaren Sieg der Grundstein gelegt, auf dem wir aufbauen können.“

Eine Leistungssteigerung ist bereits am kommenden Wochenende von Nöten, da die Holzbüttger dann in der Bundesliga auswärts mit Berlin und Leipzig auf zwei starke Gegner treffen. Besonders die Begegnung am Sonntag mit dem aktuellen Tabellenzweiten Leipzig verspricht ein hoch spannendes Spiel und es wird eine top Leistung erfordern, um die Tabellenführung zu sichern. Ein Sieg wäre von besonderer Aussagekraft und könnte für den weiteren Verlauf der Saison wegweisend sein.

Werbung