Westauswahl gewinnt Heim-Trophy

135

Am Sonntag endete die U17 Junioren Winter Trophy, die in der Gesamtschulhalle in Büttgen ausgetragen wurden. Auswahlmannschaften mit den besten U17-Floorball Spielern aus fünf Regionen Deutschlands (Süd, West, Ost, Nord, Sachsen-Anhalt) kämpften um diesen wichtigen Titel im Jugend-Leistungs-Floorball.

Die U17 Junioren Trophy wird zweimal jährlich vom Floorballverband Deutschland veranstaltet und wurde jetzt erstmals von der Region West ausgetragen: Ausrichter war die Abteilung Floorball der DJK Holzbüttgen, unterstützt von der DJK Holzbüttgen, der Stadt Kaarst, der Gesamtschule Büttgen und dem Floorballverband NRW.

Die Westauswahl bei der Winter Trophy 2024 (Foto: Max Karl / FD)

Für die Westauswahl traten 20 Spieler aus Hessen, Rheinland-Pfalz und NRW an, darunter auch etliche Spieler aus der Jugend der DJK Holzbüttgen: Thilo Ahrens, Marian Feist, Maximilian Schrick, Lorenz Oetting und Mika Hüserich waren fest im Kader. Ihre DJK Vereinskollegen Jakob Willuhn (im Tor) und Jakob Rausch standen auf der Nachrückerliste des erweiterten Kaders. Die Mannschaft wurde während der Trophy von Verbandstrainer Krzysztof Müller, sowie Jan Saurbier und Conrad Lehwalder (beide DJK Holzbüttgen) betreut.

Die Westauswahl in der Offensive (Foto: Max Karl / FD)

Die U17 Junioren Winter Trophy war geprägt von sehr knappen Spielen und einem sehr spannenden Turnierverlauf, in der jede Mannschaft jede schlagen konnte. Die mitgereisten Fans sahen hochklassigen Floorball, bei dem die Spieler ihr technisches und taktisches Können in höchster Geschwindigkeit präsentierten. Denn auf der Tribüne saßen auch die U17 Nationalcoaches von Floorball Deutschland, die die Trophys als Sichtungsveranstaltungen für die Nationalmannschaft nutzen.

 

Der Turnierverlauf der Westauswahl

Für die Westauswahl begann das Turnier am Freitagabend mit dem Eröffnungsspiel gegen die Auswahl aus dem Norden. Die Westauswahl, die erst seit Oktober in dieser Zusammensetzung miteinander trainiert, zeigte sich noch nervös und die Abstimmung zwischen den Mannschaftsteilen gelang nicht konstant, so dass man sich Nord knapp mit 3:5 geschlagen geben musste.

Am Samstag ging es erst um 13 Uhr für die Westauswahl weiter, so dass dem Trainerteam am Vormittag viel Zeit für Einzelgespräche blieb und diese zahlten sich aus: Die Zuschauer sahen eine selbstbewusster auftretende Mannschaft, die tiefer stehend verteidigte und selbstbewusst und blitzschnell nach vorne sprintete. So gelang gegen die Auswahl Ost aus Sachsen, Berlin und Brandenburg, die einige erfahrene U17-Nationalspieler in ihren Reihen hat, ein 5:4 Sieg!

Regionalauswahl West gegen Nord (Foto: Max Karl / FD)

Am Samstagabend wartete dann mit dem Gewinner der U17 Sommer Trophy 2023 – der Süd-Auswahl – der nächste schwierige Gegner. Auch hier lag die Konzentration wieder vor allem auf der Defense und die tollen offensiven Passkombinationen führten nur zu wenigen Toren. Das Spiel endete nach 5-minütiger Verlängerung mit 2:2 in einem Unentschieden, das von der Westauswahl jedoch als großer Erfolg gefeiert wurde, galt doch der Süden als Favorit auf den Turniersieg!

Knappe Spiele am ganzen Wochenende

Auch die anderen Spiele der Auswahlmannschaften waren sehr spannend und endeten meist knapp. Jeder konnte jeder schlagen und es ergab sich ein sehr knapper Turnierverlauf. So sah sich die Westauswahl vor ihrem abschließendem Spiel gegen Sachsen-Anhalt dem maximalen Druck ausgesetzt: Mit einem Sieg wären sie Turniersieger – mit einer Niederlage Letzter!

Viele Zuschauer verfolgten die U17 Winter Trophy (Foto: Max Karl / FD)

Den Trainern und Spielern gelang es diesen Druck in Energie und Konzentration umzusetzen: Im letzten Spiel des Turniers zeigte die Westauswahl ihre beste Turnierleistung mit einer bärenstarken, passsicheren Abwehr und mit einer homogenen Offensive, in der alle Reihen zum Torerfolg kamen. Ein anfänglicher 0:2 Rückstand ließ die Westauswahl nicht aus dem Konzept bringen und sie konnten das Spiel mit 6:3 gewinnen und somit erstmals seit 2016 den begehrten Wanderpokal in den Westen holen! Überglücklich feierten die Spieler vor den heimischen Fans!

Best-Player, All-Star-Team und Sieg für die Westauswahl

Nach jedem Spiel wurden vom U17-Nationaltrainerteam Best-Player für jede Mannschaft gewählt. Diese Auszeichnung ging in der Westauswahl für alle vier Spiele ins Rheinland: Gleich zweimal an Konrad Paul vom TSV Hochdahl, der auch in das All-Star-Team der Trophy gewählt wurde; an Boran Jäger von den SSF Dragons Bonn, mit vier Toren und fünf Assists Top-Scorer des Turniers; und an Thilo Ahrens von der DJK Holzbüttgen für seine überragende defensive Übersicht.

Die Siegerehrung am Sonntagnachmittag wurde vorgenommen vom Daniel Kehne, Vize-Präsident von Floorball Deutschland, der sich begeistert zeigte vom spannenden Turnierverlauf und dem abwechslungsreichen Verlauf der Trophys: In den letzten fünf Jahren konnte jede Region mindestens einmal eine Trophy für sich entscheiden.

DJK Spieler Thilo Ahrens im Einsatz für den Westen (Foto: Max Karl / FD)

Geehrt wurden auch die Schiedsrichter für Ihren Einsatz während der Trophy, darunter Kristof Marzinkowski, Schiedsrichterwart der DJK Holzbüttgen und selbst leidenschaftlicher Schiedsrichter mit nationaler Lizenz.

Fazit und Dank an alle Beteiligten

Nach drei Tagen voller Floorball zeigt sich das Ausrichter-Team um Jugendwart Andreas Rausch hochzufrieden: Die Gesamtschule-Halle bot ideale sportliche Bedingungen für dieses Leistungssport-Event und die Gäste aus ganz Deutschland lobten die schöne Spielstätte. Dank der Unterstützung der Gesamtschule und der Stadt Kaarst konnte auch U17 Winter Trophy 2024dem Publikum ein gutes Rahmenprogramm geboten werden. Der Floorballverband NRW sowie der Sportsender Spontent unterstützen mit technischem Equipment, so dass alle Spiele als Live Stream verfolgt werden konnten. Über 50 ehrenamtliche Helfer der DJK Holzbüttgen unterstützen die Austragung der Trophy mit hohem persönlichen Einsatz und lassen sie zu einem unvergesslichen Erlebnis für den ganzen Verein werden!

 

 

Die kommende Sommer Trophy der U17 Junioren findet vom 31.05. bis 02.06.2024 in Chemnitz statt!