Viertelfinale – “David gegen Goliath”

967
DJK in guter Form - Hofferbert (l.) und Schirmer bei 9:0-Erfolg über Neuwittenbek (Foto: Max Schützeichel)

DJK reist für Pokalwettbewerb nach Weißenfels (Bericht: Xaver van Bomsig)

13-facher Deutscher Meister, 8-maliger Pokalsieger, EuroFloorball Cup-Gewinner 2016. Kurz gesagt, ein Koloss des deutschen Floorballs. Der UHC Weißenfels wartet am Samstag auf die DJK. Um 18 Uhr tritt die Mannschaft um Kapitän Benjamin Mix in der Stadthalle Weißenfels im Pokalviertelfinale gegen die Trophäenwächter aus dem Osten an.

Achtelfinalsieg gegen Schriesheim (Foto: Philip Jesse)

Für die Grün-Weißen war es eine lange kräftezehrende Pokalsaison mit vielen Auswärtsfahrten. Erst nach Siegen in Augsburg, Heidenau und Kaufering durfte man zu Hause den Erstligisten Schriesheim empfangen und konnte durch einen Sieg das Viertelfinalticket lösen. Für den Kracher gegen Weißenfels nimmt man die nächste Auswärtsfahrt gerne an.

Werbung

„Von David gegen Goliath bis zu der Vorführung ihres Lebens ist für die DJK da wohl alles möglich, schätze ich“, so Teammanager Kristof Marzinkowski. Nach einem 9:0-Erfolg im Ligabetrieb scheint die Form schonmal zu stimmen. Wir sind gespannt und Drücken den Jungs die Daumen.

Toi, Toi, Toi!

Wer live die Daumen drücken will, kann sich immer noch gerne für die Auswärtsfahrt am Samstag anmelden. Einige Plätze sind noch frei.

Werbung