Eine echte Bewährungsprobe

674
Hofferbert im Spiel gegen Weißenfels in der letzten Saison (Foto: Andreas Klüppelberg)

Nach der Auftaktniederlage am vergangenen Samstag gegen den ETV Hamburg will die DJK beim Heimspiel-Auftakt gegen den UHC Weißenfels Punkte holen

In der letzten Saison unterlag man auswärts dem Rekordmeister deutlich, aber konnte dem Team zu Hause mit einem 11:9-Sieg die einzige Niederlage der regulären Saison bescheren. Eine echte Sensation für den letztjährigen Liganeuling. Dieses Jahr soll das am besten wiederholt werden: „Vielleicht können wir Weißenfels ja wieder ärgern,“ hofft Kapitän Kevin Strauss. Und auch Leistungsträger Nils Hofferbert freut sich auf das Spiel: „Gegen Weißenfels macht es eigentlich immer Spaß. Die letzten Jahre waren sie das Team der Liga, was immer gewinnt. Wir spielen gegen einen Titelfavoriten, das ist klar. Aber wir werden auf Augenhöhe mitspielen und sind hungrig auf unsere ersten Punkte.“ Dabei sollen auch die wie immer zahlreich erwarteten Fans helfen.

Der UHC konnte in seinem ersten Saisonspiel einen souveränen Sieg gegen Aufsteiger TV Schriesheim einfahren. Dabei startete das Team aus Sachsen-Anhalt, ebenfalls wie die DJK, die Saison mit einem neuen Trainer hinter der Bande. Mit Ilkka Kittilä betreut ebenfalls ein Finne die Weißenfelser als Übungsleiter. Die DJK unter Jesse Backman hat nach der Auftaktniederlage während der Woche intensiv trainiert. Ein spannendes Spiel ist also zu erwarten.

Werbung
Die Vorst BTV Power Crew

Zudem gibt es ein Highlight zwischen den Dritteln. Für das Drittelprogramm ist die BTV Vorst Power Crew eingeladen. Die 16 Hobbytänzer zwischen 8 und 16 Jahren und ihre Leiterin Bianca Spicker werden in den Drittelpausen ihre Tänze mit einer Mischung aus Jazz, Hip Hop, Dancehall und Afro präsentieren und dem Publikum ordentlich einheizen.

 

Wir freuen uns auf ein spannendes Spiel am Samstag um 18 Uhr in der Stadtparkhalle in Kaarst. Einlass ist ab 17:30 Uhr.

Werbung