DJK wieder in Overtime erfolgreich

305
Nils Hofferbert (l.) gegen die Chemnitzer (Archivfoto: Andreas Klüppelberg)

Am vorletzten Spieltagswochenende der 1. Floorball-Bundesliga konnte die DJK Holzbüttgen einen Sieg in der Verlängerung gegen die Floor Fighters aus Chemnitz erzwingen.

Vor 250 Zuschauern gingen die Chemnitzer in ihrer eigenen Halle immer wieder in Führung. Insbesondere die finnischen Spieler Syrjälä, Kivinen und Lepistö trugen zur Chemnitzer Offensivpower bei. Bei 5 von 6 Treffern waren zwei der drei beteiligt. Doch die DJK ließ sich nicht aus ihrem Spiel bringen. Nach und nach fand man besser ins Spiel und verlor nicht den Anschluss.

Mit einem Treffer Rückstand ging es in das letzte Drittel, in dem Christian Stange 13 Minuten vor Schluss zum 6:6 Ausgleich traf. Holzbüttgen drang in den letzten 10 Minuten weiter auf einen Sieg, aber scheiterte des Öfteren am stark aufgelegten Chemnitzer Torhüter oder an einer schlechten Chancenverwertung. So auch das Fazit von Kapitän Janos Bröker nach dem Spiel: “Wir müssen vor allem an unserer Chancenverwertung arbeiten. Das hat auch dieses Spiel wieder gezeigt.” Zwei Minuten waren in der Verlängerung gespielt, bis sich Nils Hofferbert ein Herz fasste und von der rechten Seite kommend den Ball im Tor der Gastgeber unterbrachte.

Werbung
Kapitän Janos Bröker sieht noch Verbesserungspotential (Archivfoto: Andreas Klüppelberg)

Mit dem Sieg in der Verlängerung sicherte sich die DJK zwei Punkte und hat sich nun sicher für die Playoffs qualifiziert. Interessant war das Spiel auch vor dem Hintergrund des anstehenden Final4 in Berlin. An dem Wochenende des 21. und 22.03. wird der Pokalsieger der Saison ausgespielt und im Halbfinale trifft die DJK auf eben jene Floor Fighters aus Chemnitz. “Natürlich war es ein guter Gradmesser für uns, wo wir gerade stehen und woran man jetzt noch arbeiten muss”, meint Bröker zu der Frage, ob der Sieg richtungsweisend für das Wochenende in Berlin ist.

Vor dem Final4 und den Playoffs warten aber noch die zwei abschließenden Spiele der regulären Saison. Am Samstag, den 14.03. trifft man in der Stadtparkhalle Kaarst ab 17:30 Uhr auf den TV Schriesheim. Einen Tag darauf geht es zum Spiel gegen die SSF Dragons Bonn in den Sportpark Nord.